Tazuloo

GC Staff
  • Content count

    1.274
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

995 Sehr gut

2 folgen dem Benutzer

Über Tazuloo

  • Rang
    Forenbetreiber

Profile Information

  • Geschlecht
    Keine Angaben
  • Land
    Switzerland

Gambio Informationen

  • GX2
    Keine
  • StyleEdit
    Nein
  • GX3
    Keine
  • StyleEdit v3
    Nein

Letzte Besucher des Profils

2.835 Profilaufrufe
  1. Hallo Deko-Meile Wenn du den StyleEdit für deinen Webshop gerne einsetzen möchtest, so musst du einen Supportvertrag mit der Gambio GmbH abschliessen. Anschliessend kannst du diesen im Kundebereich der Gambio GmbH downloaden.
  2. Gambio GX3 Service Pack 3.3.2.0 veröffentlicht Die Gambio GmbH hat vor zwei Tagen ein weiteres Service Pack für das Shop-System Gambio GX3 veröffentlicht. Wie von uns gewohnt, werfen wir auch bei diesem Service Pack einen Blick in die Changelog. Kompatible Gambio GX3 Versionen – v3.3.1.0 – v3.3.1.1 – v3.3.1.2 Neuerungen und Änderungen in der Version 3.3.2.0 [Adminbereich] Artikelbild bleibt nach Austausch und Änderung des Artikelbildnamens auf „aktiv“ gesetzt. [Adminbereich] Beim Aktualisieren eines Sonderangebots kann es nicht mehr passieren, dass ein SQL-Fehler auftritt, sofern das Ablaufdatum nicht gesetzt ist [Adminbereich] Beim manuellen Verschicken einer E-Mail unter Kunden / E-Mails werden Zeilenumbrüche in der Signatur berücksichtigt [Adminbereich] Button-Konstanten im Reiter Vorschau unter Rechnung/Lieferschein korrigiert [Adminbereich] DHL-Tracking Link in der deutschen Version korrigiert [Adminbereich] Die Buttons auf der Yoochoose-Konfigurationsseite ragen nicht mehr aus den Boxen heraus [Adminbereich] Die Währungen können wieder über die Aktualisieren Funktion automatisch aktualisiert werden. [Adminbereich] Kategorienamen mit einem %-Zeichen lösen nun keine Fehler in der Kategoriebearbeitung mehr aus [Adminbereich] Slider können gespeichert und jetzt auch aktualisiert werden [Core] Durch Optimierung der MainFactory und der GMSEOBoost-Klasse wurde die Ladezeit des Shops verkürzt [Core] Whitespaces in E-Mail und Passwort führen nicht mehr zu Login-Problemen [CSV] Eigenschaftenkombinationen werden nicht exportiert, wenn die nicht auf dem Lager sind. [Frontend] Eigene Textphrase für das Wort Summe als Überschrift in der Zusammenfassungsbox der Warenkorbseite . [Frontend] Erweiterung des Zusammenfassungsmoduls ‚Nachnahmegebühr‘ für das Übermittlungsentgeld [Frontend] Neu hinzugefügte Länder haben nun auch eine passende Übersetzung [Honeygrid] Artikelbild-Thumbnails werden nun in horizontaler Darstellung korrekt zentriert [Honeygrid] Bilder werden im Thumbnail-Swiper nun vertikal zentriert. [Honeygrid] Das Cache-Lebenszeit für CSS und JavaScript wurde auf 2 Wochen erhöht und Komprimierung für JSON-Responses aktiviert, da dies von Google PageSpeed Insights empfohlen wird [Honeygrid] Das letzte Bild wird nun im Produkt-Swiper angezeigt, wenn man mehr als vier Bilder hat [Honeygrid] Deaktivierte Artikelbilder werden nicht mehr in Produktkacheln in Übersichten als Thumbnail angezeigt [Honeygrid] Der Bild-Titel eines Swiper-Bildes wird wieder im HTML ausgegeben. [Honeygrid] Wochentage werden im Datepicker nun auch auf Deutsch angezeigt [Partner] Hermes PriPS: Labels für XS-Pakete (Ausland) können nun erzeugt werden [Partner] Payone/Payolution: B2B-Bestellungen werden richtig verarbeitet [Partner] PayPal: Lesbarkeit in der Bundesländer-Auswahl wurde in Honeygrid verbessert. [StyleEdit 3] Die Hintergrundfarbe der Topbar-Buttons ist jetzt frei konfigurierbar [Adminbereich] Auf der Bestelldetailseite im Gambio Admin hat der Button zum Erstellen eines Lieferscheins jetzt im Englischen die korrekte Bezeichnung [Adminbereich] Der Kalender auf der Shop online/offline Seite wird wieder korrekt dargestellt [Adminbereich] Die Startseite des Gambio Admins lädt jetzt nicht mehr langsamer, wenn man viele E-Mail-Anhänge auf dem Server liegen hat [Adminbereich] In der Bestellübersicht des Gambio Admins sind im Button-Dropdown wieder alle Einträge vorhanden [Adminbereich] Konfigurationswerte zu G-Motion Einstellungen von Artikelbildern werden jetzt zuverlässig gespeichert [Adminbereich] Slides können nun wieder Bilder zuverlässig zugewiesen werden [Checkout] Das Übermittlungsentgelt im Nachnahme-Zusammenfassung-Modul kann jetzt global festgelegt werden [Core] Der Teaser-Slider wird jetzt stets passend zur ausgewählten Sprache angezeigt [Core] PHPMailer wurde aktualisiert [Core] Unter PHP 7 erscheinen im Updater keine DEPRECATED-Meldungen mehr, die durch eine zu alte phpseclib-Version verursacht wurden [Partner] Shipcloud: Alle Dienstanbieter sind bei Erstkonfiguration aktiviert [Partner] Trusted Shops: HTML wird auf der Bestellbestätigungsseite nur generiert, wenn das Modul auch aktiviert ist Professionelle Gambio Webshop Aktualisierung Falls Sie die Aktualisierung Ihres Gambio Webshops nicht dem Zufall überlassen möchten und grossen Wert auf Sicherheit und einen professionellen Service legen, so kontaktieren Sie uns noch heute ganz unverbindlich. Wir würden uns freuen auch Sie als neue Kundin oder neuer Kunde bei uns begrüssen zu dürfen. Den ganzen Beitrag im Blog lesen.
  3. Service Pack 3.3.2.0 Datei anzeigen ACHTUNG! Dieses Service Pack ist ausschließlich für die Shopversionen v3.3.1.0, v3.3.1.1 und v3.3.1.2 vorgesehen. Es kann nicht als Update für Gambio GX2, Gambio GX, Gambio 2007 oder Gambio 2006 genutzt werden. Bitte beachten Sie die enthaltene Installationsanleitung! Beginnen Sie die Installation keinesfalls ohne zuvor eine komplette Datensicherung (Dateien und Datenbank) vorzunehmen. Aus rechtlichen Gründen beinhaltet dieses Service Pack keinen StyleEdit. Update Service Wenn du die Aktualisierung deines Gambio Webshops in professionelle Hände begeben möchtest, so ist das selbstverständlich möglich. Kontaktiere uns in diesem Falle noch heute. Sehr gerne unterbreiten wir dir ein ganz unverbindliches Angebot. Hochgeladen von Tazuloo Hochgeladen 08.01.2017 Kategorie Gambio GX3 Service Packs Für die Gambio Version  
  4. Service Pack 3.3.2.0

    Version Gambio GX3

    14 Downloads

    ACHTUNG! Dieses Service Pack ist ausschließlich für die Shopversionen v3.3.1.0, v3.3.1.1 und v3.3.1.2 vorgesehen. Es kann nicht als Update für Gambio GX2, Gambio GX, Gambio 2007 oder Gambio 2006 genutzt werden. Bitte beachten Sie die enthaltene Installationsanleitung! Beginnen Sie die Installation keinesfalls ohne zuvor eine komplette Datensicherung (Dateien und Datenbank) vorzunehmen. Aus rechtlichen Gründen beinhaltet dieses Service Pack keinen StyleEdit. Update Service Wenn du die Aktualisierung deines Gambio Webshops in professionelle Hände begeben möchtest, so ist das selbstverständlich möglich. Kontaktiere uns in diesem Falle noch heute. Sehr gerne unterbreiten wir dir ein ganz unverbindliches Angebot.

    Kostenlos

  5. Geschätzte Mitglieder der Gambio Community Mit diesem Schreiben möchten wir euch sehr gerne über die bevorstehenden Änderungen informieren welche per 01.01.2017 in der Gambio Community in Kraft treten werden. Wie unschwer zu erkennen ist, ist es innerhalb dieser Community ziemlich ruhig geworden. Das liegt nicht daran das diese Community keinen Wachstum mehr verzeichnen darf, sondern viel mehr liegt der Grund bei den einmaligen Kosten (Premium Account) die wir bislang für den vollen Zugriff erhoben haben. Da trotz dieser einmaligen Kosten der StyleEdit aus rechtlichen Gründen nicht in der Gambio Community bezogen werden kann, haben sich natürlich viele dazu entschlossen einen Supportvertrag mit der Gambio GmbH abzuschliessen. Diese Kosten sind zwar höher und auch wiederkehrend, aber die Entscheidung können wir natürlich nachvollziehen. Dennoch gibt es auch viele Nutzerinnen und Nutzer des Gambio Webshops welche den StyleEdit nicht benötigen und dennoch den eigenen Webshop gerne in regelmässigen Abständen aktualisieren möchten. Da viele davon aus persönlichen und oder finanziellen Gründen keinen Supportvertrag mit der Gambio GmbH abschliessen wollen oder können, ist die Gambio Community eigentlich die Plattform die für diese Personen und Unternehmen in Frage kommen würde. Aus diesem Anlass und durch die Tatsache das es innerhalb der Gambio Community sehr ruhig geworden ist, haben wir uns dazu entschlossen die Gambio Community per 01.02.2017 für alle kostenfrei zur Verfügung zu stellen. Wir versprechen uns dadurch den Zulauf weiter steigern zu können, aber noch viel wichtiger ist es uns wieder mehr Leben in die Community zu bringen. Wie mehr Nutzerinnen und Nutzer aktiv am Community Leben teilnehmen werden, desto grösser ist auch die Chance dass das eine und andere Mitglied eine Antwort auf die offene(n) Frage(n) erhalten wird. An dieser Stelle wünschen wir allen eine schöne 3. Advents Woche und bedanken uns an dieser Stelle für eure Aufmerksamkeit und für die Zeit die ihr euch genommen habt um diesen Beitrag zu lesen.
  6. Service Pack 3.3.1.0 Datei anzeigen ACHTUNG! Dieses Service Pack ist ausschließlich für die Shopversionen v3.2.0.0 und v3.2.0.1 vorgesehen. Es kann nicht als Update für Gambio GX2, Gambio GX, Gambio 2007 oder Gambio 2006 genutzt werden. Bitte beachten Sie die enthaltene Installationsanleitung! Beginnen Sie die Installation keinesfalls ohne zuvor eine komplette Datensicherung (Dateien und Datenbank) vorzunehmen. Aus rechtlichen Gründen beinhaltet dieses Service Pack keinen StyleEdit. Was dieses neue Service Pack alles beinhaltet, haben wir euch direkt in unserem Blog zusammengefasst. Update Service Wenn du die Aktualisierung deines Gambio Webshops in professionelle Hände begeben möchtest, so ist das selbstverständlich möglich. Kontaktiere uns in diesem Falle noch heute. Sehr gerne unterbreiten wir dir ein ganz unverbindliches Angebot. Hochgeladen von Tazuloo Hochgeladen 30.11.2016 Kategorie Gambio GX3 Service Packs Für die Gambio Version  
  7. Service Pack 3.3.1.0

    Version Gambio GX3

    17 Downloads

    ACHTUNG! Dieses Service Pack ist ausschließlich für die Shopversionen v3.2.0.0 und v3.2.0.1 vorgesehen. Es kann nicht als Update für Gambio GX2, Gambio GX, Gambio 2007 oder Gambio 2006 genutzt werden. Bitte beachten Sie die enthaltene Installationsanleitung! Beginnen Sie die Installation keinesfalls ohne zuvor eine komplette Datensicherung (Dateien und Datenbank) vorzunehmen. Aus rechtlichen Gründen beinhaltet dieses Service Pack keinen StyleEdit. Was dieses neue Service Pack alles beinhaltet, haben wir euch direkt in unserem Blog zusammengefasst. Update Service Wenn du die Aktualisierung deines Gambio Webshops in professionelle Hände begeben möchtest, so ist das selbstverständlich möglich. Kontaktiere uns in diesem Falle noch heute. Sehr gerne unterbreiten wir dir ein ganz unverbindliches Angebot.

    Kostenlos

  8. Gambio GX3 Service Pack 3.3.1.0 veröffentlicht Die Gambio GmbH hat heute ein weiteres Service Pack für das Shop-System Gambio GX3 veröffentlicht. Wie von uns gewohnt, werfen wir auch bei diesem Service Pack einen Blick in die Changelog. Kompatible Gambio GX3 Versionen – v3.2.0.0 – v3.2.0.1 Neue Features Neue Rechnungsübersicht Das Backend des Shops hat eine neue Seite spendiert bekommen, auf der Ihr alle vom Shop erzeugten Belege in einer Übersicht findet. Dort könnt ihr nicht über mit der Bestellübersicht ähnlichen Filtern eure Belege leicht wiederfinden, sondern auch zugehörige Aktionen wie z.B Stornos auslösen. SFTP-Unterstützung im Installer und Updater SFTP ist so etwas wie der technische Nachfolger des weitverbreiteten FTP Protokolls, wobei das S vorne für Secure, also sicher, steht. Bei klassischem FTP überträgt man seine Zugangsdaten ständig unverschlüsselt durch das Internet, das war nie schön aber lange der allgemeine Standard draußen. Inzwischen beginnen die Hoster ihre Angebote fit für die besser geschützte Zukunft zu machen, wir finden das gut, unterstützen das und sind klaro mit dabei. Neue Teaser-Slider-Verwaltung für Honeygrid-basierte Templates mit Breakpoint-Unterstützung Wir haben die Verwaltung für Slider in Honeygrid im Backend komplett neu geschrieben und gegenüber dem Vorgänger verbessert. Ihr könnt ab Version 3.3 unterschiedliche Bilder je nach Breakpoints verwenden, dazu können Slider jetzt auch sprachabhängig mit verschiedenen Inhalten bestückt werden. Natürlich wurde die Verwaltung für die weiterhin möglichen Imagemaps dabei auch erneuert. Neuer Quelltext-Editor als Alternative zum CKEditor Auch bisher konnte man im Shop für Artikelbeschreibungen und andere Felder mit formatiertem Text im Shop schon auswählen ob man mit einem WYSIWYG Editor oder direkt mit HTML Quelltext arbeiten möchte, ein schneller Wechsel war jedoch eher umständlich, was gerade unsere versierten Anwender immer wieder monierten. Wir haben die Kritik zum Anlass genommen eine direkte und schnelle Umschaltmöglichkeit an allen Feldern zu platzieren und den Code aufzuräumen, so dass jeder seine Ergebnisse effektiv erzielen kann. Wildcard-Suche in der neuen Bestellübersicht und Gambio Admin Suche Herr Meyer ruft an und möchte etwas über seine Bestellung wissen? Oder ist es Herr Meier? Kein Problem. Eine Suche nach Me*er findet jetzt beide. Updatesicheres Hinzufügen neuer Menüboxen Ein Wunsch aus unserer Entwicklerschaft. Die Autoren von Modulen wollten gerne eine für sie einfache und schöne Möglichkeit Ihre eigenen Boxen im Frontend mit Honeygrid sicher vor Shopupdates, ob mit oder ohne Styleedit3, unterzubringen. Wir haben dem Wunsch entsprochen, damit neue, spannende Zusatzmodule entstehen können. Stärkere Verschlüsselung von Kundenpasswörtern Der Shop wird für alle neuen Kunden in Zukunft die Passwörter mit deutlich verstärkter Verschlüsselung in der Datenbank speichern, um die Daten im Fall der Fälle möglichst missbrauchssicher zu machen. Bei bestehenden Kunden werden die Logins dabei beim nächsten Login des Kunden ebenfalls in das neue Format überführt, ohne dass der Kunde dies wahrnimmt und beunruhigt werden könnte. Verbessertes Javascript Caching für schnelleren Seitenaufbau Wir haben uns fleissig eure Shops angesehen und geschaut, was sich im Sinne der Seitenperformance weiter verbessern lässt. Hierbei fielen uns Möglichkeiten beim Javascripthandling des Shops auf, so dass wir hier gleich angesetzt haben: In neuen Shops ohne eigene Einbauten sinkt die nicht-browser-cachebare Menge an Javascript damit ab jetzt auf 0, Browser müssen kein Javascript beim Seitenwechsel neuladen. Konfigurierbarer Session-Timeout Im Gambio Admin unter „System Einstellungen > Sessions“ ist jetzt eine neue Konfiguration „Session Gültigkeitsdauer“ zu finden. Mithilfe dieser Option kann bestimmt werden, wie lange man als Admin bei Inaktivität eingeloggt ist, bevor ein automatischer Logout erfolgt. Neue Möglichkeit Overloads in einem eigenen Verzeichnis abzulegen Als Teil unserer Vorbereitung für einen vollständigen PackageManager (https://tracker.gambio-server.net/issues/47055), werden wir ab v3.3 Overload-Klassen in eigenen Verzeichnissen von GXUserComponents unterstützen. Das wird Entwicklern die Freiheit geben, Unterverzeichnisse mit mehreren Overloads zu erstellen, die nicht in „GXUserComponents/overloads“ liegen, sondern in „GXUserComponents/{CustomName}/overloads“. Das alte Overload-Konzept funktioniert weiterhin, sodass ältere Overloads nicht umgeschrieben werden müssen, solange sie im GXUserComponents/overloads-Verzeichnis liegen. Ein Beispiel für eine mögliche Ordnerstruktur ist hier zu finden. Neuerungen und Änderungen in der Version 3.3.1.0 [Adminbereich] Der Bestellstatus auf der Bestellübersicht wird immer in der Sprache ausgegeben, die man im Gambio Admin verwendet [Adminbereich] Der Inhalt von Artikel-Tabs lässt sich nun in der Artikelbearbeitung auch dann speichern, wenn der WYSIWYG Editor deaktiviert ist. [Adminbereich] Die Suche nach Rechnungsnummern ist nun möglich. [Adminbereich] Teaser-Slider-Bilder sollten sprachabhängig hinterlegt werden können [Core] Vor dem Leeren des Eigenschaften-Caches werden nun verwaiste Eigenschaftszuweisungen entfernt [CSV] Die Google-Produkt-Gruppe wird nun durch einen md5-Hash der Produkt-ID repräsentiert und nicht mehr durch die konkatenierten IDs des Produkts und seiner Kombinationen [Frontend] Der Kundengruppenpreis wird auch bei einer Mindestbestellmenge unter 1 vergeben, sobald ein Kundengruppenpreis hinterlegt ist [Frontend] Die Bildergalerie im EyeCandy funktioniert jetzt auch ordnungsgemäß, wenn Bilder Leerzeichen oder Klammern im Dateinamen haben [Frontend] Im Warenkorb und Merkzettel werden jetzt die Attributartikelnummern angezeigt [Honeygrid] Artikelnamen werden nun in der Gridansicht korrekt gekürzt, auch wenn diese eckige oder runde Klammern enthalten. [Honeygrid] Browsercaching für JavaScripte aktiviert, was zu besseren Ladezeiten führt [Honeygrid] Kleiner Warenkorb zeigt die korrekte Artikelanzahl im mobilen Breakpoint an. [Honeygrid] Produktbilder werden nun an die Auflösung des Displays angepasst und nicht mehr abgeschnitten [Refactoring] neue Menüboxen updatesicher und komfortabel hinzufügen können [REST-API] Die Rest-API liefert nun alle Informationen, die für die Artikelliste benötigt werden. [StyleEdit 3] HTTP-Override wurde aktiviert, sodass PUT, PATCH und DELETE Befehle in GET oder POST-Requests umgewandelt werden, wodurch der StyleEdit3 nun stablier funktionieren sollte [StyleEdit 3] Im StyleEdit3 können Farben von nicht aktivierten Styles geändert werden [Adminbereich] „Seitencache leeren“ in Admin-Info-Box geht wieder. [Adminbereich] Bei den Einstellungen für Download-Artikel steht jetzt „Ausgeschlossene Zahlungsmodule“ statt dem missverständlichen „Download Zahlungsmodule“ [Adminbereich] Beim Slides sortieren ist die gesamte Titelleiste greifbar, sodass nicht mehr auf das Icon geklickt werden muss [Adminbereich] Beim Wechsel auf eine andere Seite sollte nun keine fehlerhafte Erfolgsmeldung mehr angezeigt werden, wenn man versucht den Status eines Sliders für die Startseite schnell hintereinander zu ändern. [Adminbereich] Das Datum der Kundenmemos auf der Kundendetailseite wird nun korrekt angezeigt. [Adminbereich] Der IT Recht-Kanzlei Buchungslink wurde korrigiert. [Adminbereich] Der Text über dem Bereich zum Bearbeiten eines Linkbereichs ist nun richtig positioniert. [Adminbereich] Die blaue Info-Box wird nur noch im Bearbeitungsmodus angezeigt. [Adminbereich] Die Umsatzstatisitk zeigt, bei Anzeige der Details, die korrekte Attributanzahl an [Adminbereich] In der Bestellnachbearbeitung kann jetzt die Mengeneinheit für Artikel konfiguriert werden [Adminbereich] In der Image-Map-Bearbeitung haben die Labels der Formularfelder jetzt spezifischere Bezeichnungen [Adminbereich] Papierkorb- und Auf-/Zuklappen-Icon sind richtig positioniert. [Adminbereich] Status-Kommentar im Fly-Over der Bestellübersicht sichtbar [Adminbereich] Template-Dateien im Gambio Admin können jetzt auch mittels USERMOD-Datei überladen werden [Adminbereich] Unter CSV Import / Export wird jetzt bei Klick auf den Dateinamen ein neues Fenster für den Download geöffnet, das sich direkt wieder schließt, sobald der Download gestartet oder abgebrochen wird [Adminbereich] Wenn der WYSIWYG-Editor deaktiviert ist, können Artikel wieder gespeichert werden [Core] In der Bestellübersicht kann nun auch nach dem Wert „0“ gefiltert werden [Core] Konfigurierbarer Timeout im Gambio Admin [Core] Mit dem CountryService kann nun auch ein Land mittels eines Iso2-Codes gefunden werden [Filter] Wird in der Filterbox eine Preisspanne angegeben, die kein Ergebnis liefert, wird die Seite nicht mehr kaputt dargestellt [Frontend] Es werden alle Produktbilder an Facebook übermittelt, damit ein passendes Bild ausgesucht werden kann [Frontend] Es werden jetzt Meta-Beschreibungen des Artikels an Facebook übermittelt, wenn man ein Produkt auf Facebook teilen will [Frontend] Es wird nur noch Straße als Platzhalter verwendet, sobald die Felder Straße und Hausnummer getrennt voneinander angezeigt werden. [Frontend] Hinweis zur Mengenstaffelung in der Preis-Box entfernt (wird bereits angezeigt) [Honeygrid] Animationen des neuen Teasersliders funktionieren jetzt wie gewohnt [Honeygrid] Der neue Teaser-Slider wird jetzt auch auf Smartphones und Displays mit einer Auflösung von 320*x Pixeln angezeigt [Honeygrid] Die Darstellung der Vorschaubilder im Swiper ist nicht mehr verschoben, sollte die Höhe des Artikelbildes verändert werden [Honeygrid] Geschwindigkeit des neuen Teasersliders funktionieren jetzt wie gewohnt. [Honeygrid] Teaser-Slider werden jetzt über einen SliderContentControl erzeugt und sind damit im Honeygrid-Template überladbar [Installer] Im Installer wird die neue Liste zur Überprüfung von Dateiberechtigungen genutzt [Partner] Das PayPal-Ratenzahlungsmodul wurde hinzugefügt. [Partner] Shopgate Plugin Update auf v2.9.38 [Sonstiges] „Frage zum Produkt“ berücksichtigt nun Eigenschaften/Attribute [Sonstiges] Länderliste aktualisiert [StyleEdit 3] Im StyleEdit 3 können nun auch Hintergrundbilder hochgeladen werden, die Umlaute im Dateinamen haben [Updater] Im Updater kann jetzt die Shopversion auch erzwungen werden, wenn die Fehlerseite erscheint, dass nicht alle Dateien hochgeladen wurden [Adminbereich] Der PDF-Download von Content-Seiten wurde korrigiert [Adminbereich] Die Info-Texte für Optionen der Sliderverwaltung wurden überarbeitet und ergänzt [Adminbereich] Ist in der PHP-Serverkonfiguration eine maximale Uploadgröße in Gigabyte angegeben, passiert es jetzt nicht mehr, dass keine Artikelbilder hochgeladen werden können [Adminbereich] Japanische Präfekturen wurden vervollständigt. [Adminbereich] OrdersModalsAjaxController nutzt AjaxException::response Methode [Adminbereich] Texte bei der Besucherstatistik zur Auswahl des Datums bei allen Übersichten hinzugefügt [Adminbereich] Texte in „Status ändern“-Modal wurden korrigiert. [Adminbereich] Tippfehler in der Textphrase ‚text_newsletter‘ korrigiert. [Core] Hausnummernfeld lässt sich bei getrennter Speicherung als Pflichtfeld deklarieren [Core] Neue Möglichkeit Overloads in einem eigenen Verzeichnis abzulegen [CSV] Der CSV-Export erzeugt jetzt auch korrekte Kategoriepfade, wenn zu einer Sprache keine Kategoriebeschreibungen existieren [Frontend] „Zurück“-Button in der Account-History leitet zur Account-Seite zurück [Frontend] Bestellübersicht unter „Ihr Konto“ zeigt die im Gambio Admin festgelegte Anzahl von Bestellungen an. [Frontend] Die Teaserslider-Links öffnen sich nun, wie in den Optionen konfiguriert [Frontend] Link zur Gutscheineingabe im Warenkorb wurde rel-Attribut „nofollow“ hinzugefügt. [Frontend] Sicherheitscode in der Newsletter An- und Abmeldung lässt sich im Gambio Admin (de-)aktivieren [Honeygrid] Bilder werden an Pinterest korrekt übergeben [Honeygrid] Nachdem man die Listenansicht durch einen Filter aktualisiert hat, sind jetzt die Artikelbilder weiterhin mit der Detailseite des Artikels verlinkt [Honeygrid] Teaser-Slider sollte für unterschiedliche Breakpoints unterschiedliche Bilder unterstützen [Partner] In der Konfiguration der Janolaw-Schnittstelle erlaubt ein neuer Button jetzt die schnelle, automatische Konfiguration der Content-Manager-Einträge [Partner] Inaktive Kategorien werden von Shopgate nicht mehr exportiert. [Partner] Intraship: Versenden der Benachrichtigungen kann nun zuverlässig unterdrückt werden. [Partner] Janolaw-Rechtstexte werden nun nicht mehr im Text der Bestellbestätigung angezeigt, da diese bereits als Anhang verfügbar sind. [Sonstiges] Alternative Anrede für die Newsletteranmeldung, wenn kein Name vorhanden ist. v[Honeygrid] Verbessertes CSS-Caching, das Anfragen an den Shop-Server reduziert und damit die Ladezeiten des Shops verbessert Professionelle Gambio Webshop Aktualisierung Falls Sie die Aktualisierung Ihres Gambio Webshops nicht dem Zufall überlassen möchten und grossen Wert auf Sicherheit und einen professionellen Service legen, so kontaktieren Sie uns noch heute ganz unverbindlich. Wir würden uns freuen auch Sie als neue Kundin oder neuer Kunde bei uns begrüssen zu dürfen. Den ganzen Beitrag im Blog lesen.
  9. Das Master Update wurde soeben nochmals aktualisiert und steht neu in der Version v3.2.0.1 zum downloaden bereit. Neuerungen und Änderungen in der Version 3.2.0.1 [Adminbereich] Beim manuellen Erstellen von Bestellungen wird, die richtige Kundegruppename gespeichert. [Adminbereich] E-Mail Validierung in Adminbereich funktioniert jetzt richtig und E-Mails werden verschickt. [Adminbereich] Einige Dateipfade zu Bildern im Gambio Admin wurden in Sprachdateien angepasst [Core] Die Aktualisierung des Mini-Warenkorbs funktioniert nun auch mit Dezimalzahlen. [Frontend] Alte URLs in Content-Manager Einträgen verursachen jetzt keine check_data_type Fehler mehr [Frontend] Die "Alle anzeigen" Links aus dem Kategoriemenü werden nun nicht mehr intern zu stark verlinkt (relevant für SEO) [Frontend] Neue Phrasen für "in den Warenkorb" Button in den Kategorieübersichten wurden hinzugefügt, je nachdem ob Artikel direkt in den Warenkorb gelegt werden können oder nicht [Frontend] Wenn die URL zu einem nicht existenten Artikel aufgerufen wird, wird man nun nicht mehr auf eine System-Fehlermeldung, sondern auf eine "404 Not Found"-Seite weitergeleitet, sofern vorhanden [Honeygrid] Während des Ladens der Artikeldetailseite wird nun nur noch das erste Artikelbild angezeigt. [Sonstiges] Die USt-IDNr. von Kunden ist auf Rechnungen nun auf der rechten Seite unter der Rechnungsnummer platziert [Updater] Das user_classes-Verzeichnis, das mit der Version 3.2.0.0 versehentlich wieder mit ausgeliefert wurde, wurde wieder entfernt
  10. Ratenzahlung Powered by PayPal Datei anzeigen Dieses Modul rüstet die Möglichkeit Ratenzahlung Powered by PayPal im Shop anzubieten nach. Diese Modulversion unterstützt ausschliesslich Shopversion 3.2.0.0. Andere Shopversionen sind NICHT kompatibel. Es ist nicht geplant PayPal Ratenzahlung für ältere Shopversionen als 3.2.0.0 zu veröffentlichen. Dieses Modul wird in Zukunft Teil direkter Teil des Shopsystems. Beachten Sie mögliche Updatehinweise bei kommenden Folgeversionen des Shops. Dieses Modulpaket enthält nötige Templateanpassungen, um die neue Zahlungsweise korrekt darstellen zu können. Die Templateanpassungen sind im Paket nur für das "Honeygrid" Template vorhanden. PayPal Ratenzahlung kann nicht mit den älteren "Eyecandy" oder "Mobilecandy" Templates verwendet werden. Hochgeladen von Tazuloo Hochgeladen 31.10.2016 Kategorie Gambio GX3 Zahlungsmodule Für die Gambio Version  
  11. Ratenzahlung Powered by PayPal

    Version Gambio GX3

    4 Downloads

    Dieses Modul rüstet die Möglichkeit Ratenzahlung Powered by PayPal im Shop anzubieten nach. Diese Modulversion unterstützt ausschliesslich Shopversion 3.2.0.0. Andere Shopversionen sind NICHT kompatibel. Es ist nicht geplant PayPal Ratenzahlung für ältere Shopversionen als 3.2.0.0 zu veröffentlichen. Dieses Modul wird in Zukunft Teil direkter Teil des Shopsystems. Beachten Sie mögliche Updatehinweise bei kommenden Folgeversionen des Shops. Dieses Modulpaket enthält nötige Templateanpassungen, um die neue Zahlungsweise korrekt darstellen zu können. Die Templateanpassungen sind im Paket nur für das "Honeygrid" Template vorhanden. PayPal Ratenzahlung kann nicht mit den älteren "Eyecandy" oder "Mobilecandy" Templates verwendet werden.

    Kostenlos

  12. Master Update v3.2.0.1

    Version Gambi0 GX3

    38 Downloads

    ACHTUNG! Dieses Master Update ist ausschließlich für die Shopversionen 3.0.0.0 bis 3.1.3.1 vorgesehen. Es kann nicht als Update für Gambio GX2, Gambio GX, Gambio 2007 oder Gambio 2006 genutzt werden. Bitte beachten Sie die enthaltene Installationsanleitung! Beginnen Sie die Installation keinesfalls ohne zuvor eine komplette Datensicherung (Dateien und Datenbank) vorzunehmen. Aus rechtlichen Gründen beinhaltet dieses Master Update keinen StyleEdit. Update Service Wenn du die Aktualisierung deines Gambio Webshops in professionelle Hände begeben möchtest, so ist das selbstverständlich möglich. Kontaktiere uns in diesem Falle noch heute. Sehr gerne unterbreiten wir dir ein ganz unverbindliches Angebot.

    Kostenlos

  13. Master Update v3.2.0.1 Datei anzeigen ACHTUNG! Dieses Master Update ist ausschließlich für die Shopversionen 3.0.0.0 bis 3.1.3.1 vorgesehen. Es kann nicht als Update für Gambio GX2, Gambio GX, Gambio 2007 oder Gambio 2006 genutzt werden. Bitte beachten Sie die enthaltene Installationsanleitung! Beginnen Sie die Installation keinesfalls ohne zuvor eine komplette Datensicherung (Dateien und Datenbank) vorzunehmen. Aus rechtlichen Gründen beinhaltet dieses Master Update keinen StyleEdit. Update Service Wenn du die Aktualisierung deines Gambio Webshops in professionelle Hände begeben möchtest, so ist das selbstverständlich möglich. Kontaktiere uns in diesem Falle noch heute. Sehr gerne unterbreiten wir dir ein ganz unverbindliches Angebot. Hochgeladen von Tazuloo Hochgeladen 11.10.2016 Kategorie Gambio GX3 Master Updates Für die Gambio Version  
  14. Gambio GX3 Master Update 3.2.0.0 veröffentlicht Die Gambio GmbH aus Deutschland hat heute das neue Master Update 3.2.0.0 für das Shop-System Gambio GX3 veröffentlicht. Das neue Master Update kann für folgende Gambio GX3 Versionen eingesetzt werden. Gambio GX3 v3.0.0.0 Gambio GX3 v3.0.1.0 Gambio GX3 v3.0.2.0 Gambio GX3 v3.0.3.0 Gambio GX3 v3.1.1.0 Gambio GX3 v3.1.1.0_rc1 Gambio GX3 v3.1.1.1 Gambio GX3 v3.1.2.0 Gambio GX3 v3.1.3.0 Gambio GX3 v3.1.3.1 Wie von uns gewohnt, werfen wir auch bei diesem Master Update wieder einen Blick in die Changelog um zu sehen welche Verbesserungen und Erneuerungen dieses Gambio GX3 Master Update v3.2.0.0 mit sich bringt. Neuerungen und Änderungen in der Version 3.2.0.0 [Adminbereich] „Cache für Artikeleigenschaftenzuordnungen neu erzeugen“ ist jetzt deutlich performanter, was „MySQL Server has gone away“-Fehler vermeidet [Adminbereich] Auf der Bestellübersicht im Gambio Admin wird jetzt im Tooltip zur Bestellnummer die Menge richtig formatiert dargestellt [Adminbereich] Bei der Änderung eines Bestellstatus in der neuen Bestellübersicht wird die Option „Sendungsnummer mitsenden“ berücksichtigt [Adminbereich] Beim anlegen eines Kupons wird die Beschreibung berücksichtigt und mit angelegt [Adminbereich] Beim Anlegen neuer Artikel wird der als Standard definierte Lieferstatus vorausgewählt [Adminbereich] Beim Anlegen und Bearbeiten im Content Manager lassen sich im Feld „Datei wählen“ nur noch Dateien vom Typ PHP, TXT und HTML auswählen [Adminbereich] Beim kopieren einer Kategorie im Admin wird man anschließend zur Seite der Unterkategorie, auf der man sich zuvor befunden hat, geleitet. Außerdem enthält die kopierte Kategorie den Zusatz „Kopie“ [Adminbereich] Beim manuellen Verschicken einer E-Mail unter Kunden / E-Mails werden Zeilenumbrüche in der Signatur berücksichtigt [Adminbereich] Beim schnellen Überfahren der Bestellungen mit der Maus auf der Bestellübersicht erscheinen die Tooltips nicht mehr sofort, da es unruhig wirkte [Adminbereich] Button-Dropdowns in der neuen Bestellübersicht werden auf kleineren Geräten richtig dargestellt, auch wenn mehrere Zusatzfunktionen hinzugefügt worden sind [Adminbereich] Der Betreff einer E-Mail-Rechnung enthält die Rechnungsnummer, auch wenn zuvor keine Rechnung erstellt worden ist [Adminbereich] Der Hinweis „storniert am“ in der Rechnung wird nun immer hinzugefügt, wenn sie storniert worden ist [Adminbereich] Der Seiten- und Modulcache wird automatisch erneuert, nachdem eine E-Mail Vorlage geändert worden ist [Adminbereich] Die Action-Dropdowns für die Menüpunkte „DHL-Label abrufen“ und „Shipcloud Versandlabel“ werden in der neuen Bestellübersicht nun korrekt angezeigt [Adminbereich] Die alphabetischen Filter-Buttons im Content Manager berücksichtigen alle Seiten, anstatt nur die erste Seite [Adminbereich] Die Ausgabe der Zusatzfelder auf der Produktdetailseite erfolgt nun unabhängig von der Artikelnummer oder anderen Artikelinformationen [Adminbereich] Die Shipcloud-Einträge in Button-Dropdowns sind nun einheitlich [Adminbereich] Die Standardauswahl beim Hinzufügen einer Sendungsnummer in der Bestellübersicht ist der Standard-Paketdienstleister anstatt der erste Eintrag der Liste [Adminbereich] Die Summe auf der Bestelldetailseite im Gambio Admin wird nun auch angezeigt, wenn sie nicht die letzte Position der Zusammenfassung ist [Adminbereich] Ein Klick auf eine Bestellung im Dashboard des Admins leitet zur neuen Bestellübersicht weiter [Adminbereich] Im Content des Widerrufs wird die Option „Muster-Widerrufsformular“ im Style des restlichen Formulars dargestellt [Adminbereich] Leerzeichen werden beim manuellen Hinzufügen von Sendungsnummern entfernt [Adminbereich] Nachdem mehrere Rechnungen gleichzeitig erstellt worden sind, bleiben die zuvor markierten Bestellungen weiterhin markiert [Adminbereich] Rechtschreibfehler in der Rechnungs- und Lieferscheinkonfiguration korrigiert: Von „Rechnungsummer verwenden“ zu „Rechnungsnummer verwenden“ [Adminbereich] Wenn in G-Motion ein Prozentwert größer als 100 ist, wird er auf 100 gesetzt [Adminbereich] Wenn versucht wird, ein Kategoriebild mit einer zu hohen Dateigröße hochzuladen, wird eine Fehlermeldung angezeigt [Checkout] Beim Wechsel der Kundengruppe nach einem Login, werden jetzt Produkte aus dem Warenkorb entfernt, die nicht mehr für diese Kundengruppe sichtbar sind [Checkout] Die AGB und das Widerrufsrecht werden im Abschnitt „Zahlung & Versand“ des EyeCandy-Templates wieder in einer Box angezeigt [Checkout] Im Warenkorb-Dropdown wird der Preis für die Gesamtanzahl der Artikel angezeigt, anstatt nur der Preis pro Artikel [Core] Verbesserte Performance beim Leeren des Caches für Artikel- und Kategoriezuordnungen [Eigenschaften] Artikel mit Eigenschaften verwenden den globalen Lagerbestand, anstatt den der Eigenschaft, wenn die globale Lagerbestandsprüfung in den Einstellungen aktiviert ist [Frontend] Bei Klick auf „Preis auf Anfrage“ wird nun im Kontaktformular das Feld „Betreff“ mit dem Artikelnamen vorausgefüllt [Frontend] Der Aufruf der Seite gm_price_offer.php ohne GET-Parameter leitet zur index.php weiter [Frontend] Der Bestseller-Cache wird erneuert, nachdem ein Artikel auf Inaktiv gesetzt worden ist, sodass nicht vorhandene Artikel nicht mehr in der Bestseller-Box angezeigt werden [Frontend] Die Ausgabe der Zusatzfelder auf der Produktdetailseite ist nun über Darstellung > Template-Einstellungen konfigurierbar [Honeygrid] „Suchergebnisse“ in den Breadcrumbs auf der Suchergebnisseite ist nicht mehr verlinkt (SEO) [Honeygrid] Auf mobilen Geräten kann es nicht mehr passieren, dass sich eine Kategorieseite automatisch immer wieder neu lädt und dabei auf die erste Seite springt [Honeygrid] Das Feld „Nachricht“ im Kontaktformular wird nicht mehr fälschlicherweise mit Leerzeichen vorausgefüllt [Honeygrid] Das Menü der mobilen Shopansicht wird richtig dargestellt, wenn die Suchfunktion in der Topbar zusätzlich zur Suche im Header aktiviert ist [Honeygrid] Das YOOCHOOSE Modul im Warenkorb des Honeygrid-Templates wird richtig dargestellt, auch wenn sehr viele Artikel enthalten sind [Honeygrid] Der Flyover im Slider funktioniert in WebKit-Browsern (Chrome, Safari) [Honeygrid] Die Fehlermeldung, dass weder die AGBs noch das Widerrufsrecht bestätigt worden sind, zeigt einen vereinheitlichten Text an [Honeygrid] Die Höhe des frei gestaltbaren Bereichs im Header ist es jetzt änderbar [Honeygrid] Die Listenansicht in den Kategorien lässt sich aktivieren, auch wenn global die gekachelte Ansicht aktiviert ist [Honeygrid] Die Versandoption „Versandkosten im Warenkorb“ wurde in „Versandkostenrechner im Warenkorb“ umbenannt und ist nicht mehr abhängig von der Option „Versandkosten in Artikelinfos“ [Honeygrid] Durch Restriktion bei der Template-Konfiguration, wird nun verhindert, dass die Navigation in der mobilen Ansicht des Shops nicht mehr funktioniert [Honeygrid] Iframes können nun auf Apple-Devices gescrollt werden [Honeygrid] Nach Hinzufügen eines Customizer-Artikels zum Warenkorb, kann jetzt direkt ein neuer Customizer-Artikel in den Warenkorb gelegt werden [Honeygrid] PDF-Icon vom Artikel-Content wird auf der Artikeldetailseite nun korrekt eingebunden, wenn das Dokument im Dateinamen mehr als einen Punkt hat [Honeygrid] Produktbilder werden auf kleineren Geräten responsiv angezeigt [Partner] Das Affiliprint Modul ist entfernt worden [Partner] Shopgate Plugin Update auf v2.9.37 [Sonstiges] FontAwesome wurde auf die neuste Version v4.6.3 aktualisiert [StyleEdit 3] Die Höhe des Sticky in der Sekundärnavigation wird richtig dargestellt, auch wenn sie auf einen Wert der größer als 0 ist gesetzt wird [StyleEdit 3] Die Option Eckenradius im StyleEdit3 unter „Kategorien“ > „Allgemein“ ist entfernt worden, da sie ein Duplikat der Option „Allgemein“ > „Abgerundete Ecken“ „Eckenradius“ des horizontalen Kategoriemenüs war [StyleEdit 3] Rechtschreibfehler beim verlassen des StyleEdit3 korrigiert: Von „Wollen Sie zurück zu gehen ohne zu speichern?“ zu „Wollen Sie zurück gehen ohne zu speichern?“ [StyleEdit 3] Über die StyleEdit3-Option „Kategorien“ > „Menüpunkte“ > „Hintergrund außen“ kann nun eine Hintergrundfarbe definiert werden, die für den Bereich gilt, in dem das horizontale Menü angezeigt wird [Updater] Der Gambio Updater ist kompatibel zur PHP-Version 5.2 [Updater] Die MySQL-Version und -Verbindung lässt sich prüfen, auch wenn der Socket oder Port einen leeren String enthält [Updater] Im Updater wird das MobileCandy Update nicht mehr doppelt angezeigt [Adminbereich] Beim Anlegen/Ändern eines bereits vorhandenem Sonderangebot, werden die neuesten Eingaben übernommen und auf aktiv gesetzt [Adminbereich] Der Datepicker-Button auf Sonderangebote erstellen/bearbeiten Seite wurde entfernt [Adminbereich] Der PDF-Download von Content-Seiten wurde korrigiert [Adminbereich] Die Vorname und Nachname werden von orders.customers_name Spalte als Fallback genommen [Checkout] Eine Bestellung kann jetzt erfolgreich abgeschlossen werden, auch wenn man Janolaw aktiviert hat, jedoch kein Widerrufsrecht konfiguriert ist [Core] PDF Rechnungen können nun wieder erzeugt/angezeigt/verschickt werden [Frontend] Der Updater stellt sicher, dass die jetzt wieder funktionierende Option „Gekachelte Artikelauflistung“ in der Kategoriebearbeitung für alle Kategorien aktiviert wird, wenn die globale Option dazu bisher aktiv war, damit sich die Anzeige im Frontend gegenüber der vorherigen Shopversion nicht verändert [Honeygrid] Bei der Auswahl von Filterwerten kann es nicht mehr passieren, dass sich die Kategoriebeschreibung verdoppelt [Honeygrid] Der Kunden-Login über das Menü auf mobilen Geräten funktioniert nun auch ohne vorherige Weiterleitung auf die Login-Seite [Honeygrid] Kleiner Warenkorb zeigt die Summe aller Produkte an [Partner] SOFORT-Rabattmodul ist nun PHP7-kompatibel [Partner] Trusted Shops Videobox wurde entfernt, SKU/EAN-Übertragung und GTIN-Ermittlung bei Eigenschaften wurden korrigiert, Trusted Shops Rich Snippets wurden korrigiert, Bewertungssterne und Reviews-Sticker wurden auf der Produktdetailseite hinzugefügt [Security] Ein „Einkauf beenden“-Button wurde für Gäste auf der Erfolgsseite der Bestellung hinzugefügt, um dessen Session zu beenden [StyleEdit 3] Nach Download eines Styles im StyleEdit 3 bleibt jetzt die Shopansicht erhalten [Template] Die Browser-Navigation (vor und zurück) bei Filterung auf der Bestellübersicht wurde korrigiert [Frontend] Der Upload von Dateien im Customizer-Set funktioniert im Firefox wieder [Honeygrid] Das Kategorie-Dropdown in der Schnellsuche des Shops berücksichtigt nun den Kundengruppencheck [Honeygrid] Die Sonderangebote auf der Startseite werden im Swiper jetzt in der richtigen Anzahl angezeigt und werden nicht mehr von der Grid-Spalten-Anzahl für Produktlisten beeinflusst [Partner] Darstellung anderer Zahlungsweisen bei aktivem Paypal Plus ist nun verbessert [Partner] Mailhive-System wird bei der Deinstallation des Mailbeez-Moduls deaktiviert [Payment] SOFORT-Überweisungmodul ist nun PHP7-kompatibel [StyleEdit 3] Im Firefox funktioniert der Upload von Styles und Hintergrundbildern wieder Den ganzen Beitrag im Blog lesen.
  15. Wer viel im Internet unterwegs ist, hat es sicherlich schon oft festgestellt: Viele Websites und Onlineshops sind sich sehr ähnlich, manche Seite gleicht der anderen bis ins kleinste Detail. Es werden Templates verwendet, die von den Herstellern der verwendeten CMS-Systeme und Shop-Systeme so wie von Anbieterinnen und Anbieter von Fertig-Templates zur Verfügung gestellt werden. Oft aber ist ein individuelles Template und ein individuelles Design die bessere Wahl. Design von der Stange: Vorgefertigte Templates kosten mehr als man denkt Vorgefertigte Templates haben für den Betreiber einer Internetseite zweifelsohne einen grossen Vorteil. Denn mit diesen Vorlagen gelingt es schnell und einfach, eine eigene Internetseite oder Onlineshop ins Netz zu stellen. Oft reicht es auch, in schönen Galerien eine passende Vorlage auszuwählen und mit einem Klick ist die eigene Internetseite oder Onlineshop ansprechend gestaltet. Kenntnisse von HTML und CSS sind nicht notwendig. Know-how muss weder vorhanden sein, noch eingekauft werden. Templates von der Stange sind jedoch nur im ersten Augenblick günstig. Tatsächlich ist der Preis hoch: Denn für Individualität ist kein Raum. Die Internetseiten und Onlineshops werden beliebig und austauschbar. Der Wiedererkennungswert ist nicht mehr vorhanden – ganz einfach weil es nicht mehr gibt, was die eigene Webpräsenz von den Internetseiten der Konkurrenz unterscheidet. Der individuelle Auftritt im Internet In der Offlinewelt würde kein Unternehmen Werbung, Geschäftsunterlagen und Briefbögen sowie die Corporate Identity und das Corporate Design so gestalten, dass es aussieht wie dasjenige von der Konkurrenz. Keine Kosten und Mühen werden gescheut, um von Designer ein individuelles Design der Geschäftsunterlagen erstellen zu lassen. Ausgerechnet im Internet aber wählen viele Unternehmen eine Designvorlage von der Stange und verzichten auf die Chance sich von den Mitbewerbern abzuheben. Doch in den letzten Jahren ist die Bedeutung des Internets immer weiter gewachsen. Viele Kunden nutzen das Internet, um sich über Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Immer häufiger wieder die Bestellung mit wenigen Klicks im Internet abgewickelt – schnell und bequem von zu Hause aus. Dabei haben Marktforscher längst festgestellt, dass die potenziellen Kunden vor allem auf das Besondere schauen und das individuelle Angebot dem Produkt von der Stange vorziehen. Ein individuelles Template trägt wesentlich dazu bei den Kunden von der Einzigartigkeit des Unternehmens, seiner Produkte und Dienstleistungen zu überzeugen. Nur durch ein individuelles Design und ein individuelles Template kann so das Alleinstellungsmerkmal herausgearbeitet werden. Nur eine individuelle Gestaltung fügt sich in die Corporate Identity ein Von vielen Unternehmen wird unterschätzt, wie wichtig der einheitliche und stimmige Auftritt eines Unternehmens über verschiedene Medien hinweg ist. Ist der Webauftritt gänzlich anders gestaltet als die Rechnung, sorgt das bei vielen Kunden für erhebliche Irritation. Denn die Kunden haben ein ganz buchstäbliches Bild des Unternehmens vor Augen und erwarten, dieses Bild immer wieder erkennen zu können. Individuelles Templates und individuelles Designs ermöglichen individuelle Lösungen Neben dem Erscheinungsbild bietet ein individuelles Template und ein individuelles Design der eigenen Webpräsenz noch eine ganz anderen, aber nicht weniger wichtigen Vorteil. Nur mit der individuellen Gestaltung der Webpräsenz können wirklich alle benötigten Funktionen abgebildet, respektive implementiert werden. Denn jedes Unternehmen ist unterschiedlich, d. h. zugleich, dass jedes Unternehmen andere Anforderungen an die eigene Webpräsenz stellt und andere Punkte als wichtig erachten. Bei einem traditionellen Unternehmen soll vielleicht ein historischer Rückblick auf die Firmengeschichte die Verlässlichkeit betonen, während bei einem jungen Start-Up eher die Innovationskraft hervorgehoben werden soll. Die alte Firma braucht eine ausführliche Seite „Wir über uns“ – das junge Unternehmen möchte die eigenen Produkte mit vielen Fotos präsentieren. Nur durch ein individuelles Design und ein individuelles Template ist es möglich, diesen unterschiedlichen Ansprüchen gerecht zu werden. Nur so lassen sich wirklich individuelle und auf das jeweilige Unternehmen zugeschnittene Webpräsenzen konzipieren und realisieren. Individuelle Webpräsenzen lassen sich leichter realisieren, als man denkt Die grosse Beliebtheit der vorgefertigten Templates von der Stange erklärt sich nicht zuletzt daraus, dass viele Unternehmen den Aufwand überschätzen, der mit der Erstellung eines individuellen Designs verbunden ist. Die heutige Technik ist mit dem modernen Programmiersprachen und Programmiertechniken HTML, PHP, CSS und vielem mehr jedoch so weit fortgeschritten, dass individuelle Templates relativ schnell und kostengünstig erstellt werden können. Oft ist das sogar einfacher, als ein Template von der Stange aufwendig anzupassen. Geben Sie sich nicht mit einem Template ab der Stange zufrieden Ihre Webpräsenz soll genau so einzigartig sein wie Ihr Unternehmen. Setzen Sie daher auch in diesem Bereich auf Professionalität und heben Sie sich von der Masse ab. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme. Den ganzen Beitrag im Blog lesen.