Tazuloo

GC Staff
  • Gesamte Inhalte

    1.305
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    2

Tazuloo hat zuletzt am 5. April 2016 gewonnen

Tazuloo hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Ansehen in der Community

995 Sehr gut

2 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Tazuloo

  • Rang
    Forenbetreiber

Profile Information

  • Geschlecht
    Keine Angaben
  • Land
    Switzerland

Letzte Besucher des Profils

3.416 Profilaufrufe
  1. Gestern hat die shopware AG den Shopware 5 Patch 5.2.22 veröffentlicht. Als Voraussetzung wird mindestens Shopware 5.0.0 oder grösser benötigt. Läuft der eigene Shopware nicht mindestens unter der Version 5.0.0, eignet sich der Shopware 5 Patch 5.2.22 nicht für Ihren Shopware und Sie müssen sich vorab erkundigen welches Update für Ihre Shopware Version geeignet ist. An dieser Stelle werfen wir einmal einen Blick in die Changelog des aktuellen Shopware 5 Patch 5.2.22 Chancelog SW-16381 – Behebt Fehler beim Anlegen von neuen Snippets durch Änderung von Groß-/Kleinschreibung von Controller Namen in der menu.xml. SW-17247 – Es wurde ein Anzeigefehler des Modal Fenster auf iOS Geräten behoben. SW-17350 – Die Produkt-Box der Einkaufswelten lädt nun die richtigen Bild-Größen. SW-17773 – Konsolenkommando sw:media:optimize wird nur ausgeführt wenn auch ein Optimierungstool installiert ist. SW-18181 – Höhe, Länge und Breite werden jetzt korrekt übertragen, wenn die Funktion „Standarddaten übernehmen“ im Artikelmodul genutzt wird. SW-18231 – Suchanfragen werden nun abgebrochen wenn während der Anfrage der Begriff geändert wird. SW-18234 – Die Einzelansicht von Gutscheinen ist nun über die URL aufrufbar. SW-18249 – Zahlungen wird nun im Backend Menu ausgeblendet wenn keine Zahlungsanbieter installiert sind. SW-18253 – Behebt csrf-Token im Kategorie-Link. SW-18274 – Fehlerhafte Produktlinks bei Aufruf via Konsole im Mailtemplate für Mail „sARTICLECOMMENT“ behoben SW-18277 – Behebt fehlende Übersetzungen für Menüeinträge deren Action „Index“ lautet. SW-18279 – Mail template sARTICLECOMMENT ist nun nicht mehr leer nach einer englischen Installation. SW-18287 – Padding für sortierte & unsortierte Listen normalisiert. SW-18386 – Es wird nun die Shortcut Info hinter dem ShortCut Menüeintrag angezeigt. SW-18410 – Korrigiert Parameter in Shopware.attribute.SelectionFactory::createEntitySearchStore(). SW-18435 – Fehlerkorrektur der Lieferadressen beim Update auf 5.2.x. SW-18457 – Zusätzliche src Attribute bei den Haupt-Image Tags der Artikel- und Blogdetailseite eingefügt. SW-18458 – Sortierung implementiert für die Lokalisierungsauswahl von Shops. SW-18484 – Einführung eines optionalen Parameters `appendCSRFToken` für JSONP-Anfragen. Der CSRF-Token wird ab 5.2.22 für JSONP_Requests nur gesendet, wenn der Parameter gesetzt und true ist. Shopware Update-Service Um die Fehler im Shopware zu minimieren und die Sicherheit des Webshops aufrecht zu erhalten sind regelmässige Updates ein Muss. Wenn Sie die Aktualisierung Ihres Shopware Shop-Systems nicht selbst vornehmen möchten oder noch einen zuverlässigen Partner suchen, so zögern Sie bitte nicht und kontaktieren Sie uns ganz unverbindlich. Sie planen einen Webauftritt mit Shopware? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Als etablierte Schweizer Full-Service Webagentur stehen wir Ihnen in sämtlichen Bereichen rund um Shopware mit unserem Know-how sehr gerne zur Verfügung. Folgende Services bieten wir Ihnen im Bereich des Shop-System Shopware an: Shopware Beratung Shopware Installation Shopware Konfiguration Shopware Update-Service Shopware Plugins Shopware Responsive Design Shopware Suchmaschinenoptimierung (SEO) Shopware Support Shopware Webhosting Shopware Online-Schulung Werfen Sie doch auch einmal einen Blick auf einige unserer Arbeiten. Wir würden uns freuen auch Sie mit unserem Know-how unterstützen zu dürfen. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme. Der Beitrag Shopware 5 Patch 5.2.22 erschien zuerst auf Webdesign Schweiz. Den ganzen Beitrag im Blog lesen.
  2. Individuelles Design lohnt sich – Wer viel im Internet unterwegs ist, hat es sicherlich schon oft festgestellt: Viele Internetseiten sind sich sehr ähnlich, manche Seite gleicht der anderen bis ins kleinste Detail. Es werden Templates verwendet, die von den Herstellern der verwendeten CMS-Systeme oder Shop-Systeme für „wenig Geld“ zur Verfügung gestellt werden. Oft aber ist ein individuelles Template und ein individuelles Design die bessere Wahl. Design von der Stange: Vorgefertigte Templates kosten mehr als man denkt Vorgefertigte Templates oder wie man sie auch oft nennt „Templates ab der Stange“, haben für den Betreiber einer Internetseite zweifelsohne einen grossen Vorteil. Denn mit diesen Vorlagen gelingt es schnell und einfach, eine eigene Internetseite ins Netz zu stellen. Oft reicht es auch, in schönen Galerien eine passende Vorlage auszuwählen und mit einem Klick ist die eigene Internetseite ansprechend gestaltet. Kenntnisse von HTML und CSS sind nicht notwendig. Know-how muss weder vorhanden sein, noch eingekauft werden. Templates von der Stange sind jedoch nur im ersten Augenblick günstig. Tatsächlich ist der Preis hoch: Denn für Individualität ist kein Raum. Die Internetseiten werden beliebig und austauschbar. Der Wiedererkennungswert ist nicht mehr vorhanden – ganz einfach weil es nichts mehr gibt, was die eigene Internetseite von den Internetseiten der Konkurrenz unterscheidet. Der individuelle Auftritt im Internet In der Offlinewelt würde kein Unternehmen Werbung, Geschäftsunterlagen und Briefbögen sowie das Corporate Identity und das Corporate Design so gestalten, dass es aussieht wie die Konkurrenz. Keine Kosten und Mühen werden gescheut, um von Designer ein individuelles Design der Geschäftsunterlagen zu erstellen. Ausgerechnet im Internet aber wählen viele Unternehmen eine Designvorlage von der Stange und verzichten auf die Unterscheidungsmöglichkeit. Doch in den letzten Jahren ist die Bedeutung des Internets immer weiter gewachsen. Viele Kunden nutzen das Internet, um sich über Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Immer häufiger werden die Bestellung mit wenigen Klicks im Internet abgewickelt – schnell und bequem von zu Hause aus. Dabei haben Marktforscher längst festgestellt, dass die potenziellen Kunden vor allem auf das Besondere schauen und das individuelle Angebot dem Produkt von der Stange vorziehen. Ein individuelles Template trägt wesentlich dazu bei den Kunden von der Einzigartigkeit des Unternehmens, seiner Produkte und Dienstleistungen zu überzeugen. Nur durch ein individuelles Design und ein individuelles Template kann so das Alleinstellungsmerkmal herausgearbeitet werden. Nur eine individuelle Gestaltung fügt sich in die Corporate Identity ein Von vielen Unternehmen wird unterschätzt, wie wichtig der einheitliche und stimmige Auftritt eines Unternehmens über verschiedene Medien hinweg ist. Ist die Internetseite gänzlich anders gestaltet als die Rechnung, sorgt das bei vielen Kunden für erhebliche Irritation. Denn die Kunden haben ein ganz buchstäbliches Bild des Unternehmens vor Augen und erwarten, dieses Bild immer wieder erkennen zu können. Ein individuelles Design des gesamten Erscheinungsbildes des Unternehmens und seines Auftritts ist daher sehr wichtig und kann durch ein individuelles Template bei der Erstellung der Internetseite unterstützt werden. Daher sollte unbedingt ein individuelles Template für die Internetseite verwendet werden, um das Erscheinungsbild des ganzen Unternehmen in allen Medien mit durch ein individuelles Design zu gestalten. Individuelles Template und individuelles Design ermöglichen individuelle Lösungen Neben dem Erscheinungsbild bietet ein individuelles Template und ein individuelles Design der eigenen Internetseite noch einen ganz anderen, aber nicht weniger wichtigen Vorteil. Nur mit der individuellen Gestaltung der Internetseite können wirklich alle benötigten Funktionen abgebildet werden. Denn jedes Unternehmen ist unterschiedlich, d. h. zugleich, dass jedes Unternehmen andere Anforderungen an die Internetseite stellt und andere Dinge darstellen möchte. Bei einem traditionellen Unternehmen soll vielleicht ein historischer Rückblick auf die Firmengeschichte die Verlässlichkeit betonen, während bei einem jungen Start-Up eher die Innovationskraft hervorgehoben werden soll. Die alte Firma braucht eine ausführliche Seite „Wir über uns“ – das junge Unternehmen möchte die eigenen Produkte mit vielen Fotos präsentieren. Nur durch ein individuelles Design und ein individuelles Template ist es möglich, diesen unterschiedlichen Ansprüchen gerecht zu werden. Nur so lassen sich wirklich individuelle und auf den jeweiligen Webseitenbetreiber zugeschnittene Internetseiten erstellen. Individuelle Internetseiten lassen sich leichter erstellen, als man denkt Die grosse Beliebtheit der vorgefertigten Templates von der Stange erklärt sich nicht zuletzt daraus, dass viele Internetseitenbetreiber den Aufwand überschätzen, der mit der Erstellung eines individuellen Designs verbunden ist. Die heutige Technik ist mit dem modernen Programmiersprachen und Programmiertechniken HTML, PHP, CSS und vielem mehr jedoch so weit fortgeschritten, dass individuelle Templates relativ schnell und kostengünstig erstellt werden können. Oft ist das sogar einfacher, als ein vorgegebenes Template aufwendig anzupassen. Treten Sie auch im Internet professionell und individuell auf Entscheiden auch Sie sich gegen ein Template von der Stange und lassen Sie Ihre Individualität und Professionalität auch im Internet entfalten. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme. Der Beitrag Vorteile eines individuellen Designs erschien zuerst auf Webdesign Schweiz. Den ganzen Beitrag im Blog lesen.
  3. Angebot

    Guten Morgen zusammen Der erste Beitrag inkl. Link wurde aktualisiert und nun sollte wieder alles wie gewünscht funktionieren.
  4. Sicherlich sind auch Sie bereits über den Begriff SEO gestolpert und fragen sich, was dieser eigentlich bedeutet? SEO steht für Search Engine Optimization = Suchmaschinenoptimierung. Es sind quasi jene Massnahmen, die dafür sorgen, dass Ihre Website oder Ihren Onlineshop in den Suchmaschinen gefunden wird und bestenfalls an den ersten Stellen rankt. Vor vielen Jahren gab es keine grossen Voraussetzungen, um gefunden zu werden. Es genügte eine Seite mit dem passenden Inhalt, ein paar aneinandergereihten Keywords und schon war der erste Platz belegt. Nach und nach kamen zahlreiche Webseiten hinzu, die Konkurrenz wurde immer grösser. Zuerst waren es private und Firmenwebseiten, die sich präsentierten. Dann begann das große Affiliate Geschäft, welches einen regelrechten Webseiten Boom auslöste. Dies veranlasste Google und Co, ihre Algorithmen stets zu verändern, um es den Webmastern schwerer zu machen. Wer mit seiner Webseite Geld verdienen möchte, egal ob mit einer eigenen Dienstleistung, mit Produkten oder Werbelinks, muss den Suchmaschinen mittlerweile beweisen, dass Qualität dahinter steckt. Aus diesem Grund ist SEO für die meisten Webseiten wichtig, vor allem für jene, wo die Konkurrenz nicht schläft. Wir sind Spezialisten auf dem Bereich der Suchmaschinenoptimierung und möchten Ihnen helfen, dass Sie im Web gefunden werden. Freilich bleibt Ihnen auch die Möglichkeit, sich selbst durch den SEO Dschungel zu kämpfen. Bedenken Sie jedoch, dass sich die Algorithmen der Suchmaschinen laufend verändern, kaum sind Sie mit einer Information durch, müssen Sie sich schon wieder auf neue Dinge einstellen. Es ist sicherlich nicht verkehrt, sich mit SEO Themen auseinanderzusetzen. Wenn Sie es jedoch eilig haben, empfehlen wir Ihnen auf Profis zu setzen, die es bereits wissen, wie es geht. Suchmaschinenoptimierung bedeutet viel Arbeit, viel Wissen und Know How, welches nicht in wenigen Stunden verinnerlicht ist. Zwar versprechen viele SEO-Experten, dass Sie innerhalb von 10 Stunden, ein paar Millionen verdienen. Leider ist das nicht der Fall. Schauen Sie sich in der Buchhandlung einmal um, wie viele Bücher es zu diesem Thema gibt. Dicke Wälzer, wo Laien nicht einmal verstehen, um was es sich handelt. SEO ist mittlerweile eine Wissenschaft für sich und Sie haben persönlich mehr davon, wenn Sie diesen Teil an jemand abgeben, der Ahnung davon hat. Sie konzentrieren sich auf Ihr Kerngeschäft, schliesslich möchten Sie Ihre Dienstleistung anbieten, und nicht als SEO-Profi arbeiten. Freilich können auch Sie den Beruf anstreben, nur verlangt dieser viel Zeit und Geduld, die Sie als Dienstleister oder Gewerbetreibender wahrscheinlich im Moment nicht haben. Was bei der Suchmaschinenoptimierung relevant ist SEO ist ein Zusammenspiel von einigen Faktoren. In erster Linie wird eine Keyword-Analyse durchgeführt. Sie erzählen uns von Ihrem Projekt, welche Produkte Sie verkaufen oder welche Dienstleistung Sie anbieten. Daraufhin analysieren wir das Web und erkunden uns, wie hoch die Chancen für Sie stehen. Es gibt Bereiche, wo es mittlerweile sehr schwer ist, nach oben zu gelangen. Wenn Sie eine private Infoseite über „Kredite“ anbieten, wird die Optimierung sicherlich eine Zeit lang dauern, bis hier Erfolge zu verzeichnen sind. Es ist durchaus möglich, ob es sich für Sie finanziell lohnt, ist natürlich eine andere Sache. Hier sollten Sie auch den Kosten-Nutzen-Faktor mit ein beziehen. Wenn Sie eine Dienstleistung in einer Stadt anbieten, sind die Chancen für den Erfolg schon um einiges höher. Sie betreiben ein Yogastudio in Berlin Mitte? Somit schrumpft natürlich die Konkurrenz. Hier machen jedoch viele Menschen einen Fehler. Einige optimieren die Seite für das komplette Internet, sodass die Webseite untergeht. Stellen Sie sich selbst diese Frage? Wer wird zu Ihnen ins Studio kommen? Menschen aus Zürich oder Menschen aus der ganzen Schweiz? Glauben Sie, dass jemand aus Australien eingeflogen kommt, nur um Ihr Studio zu sehen? Anders schaut sie Sache natürlich aus, wenn Sie eine Dienstleistung oder ein Produkt anbieten, das weltweit einzigartig ist. Dann macht es durchaus Sinn, auf der ganzen Welt gefunden zu werden. Doch, wenn Sie so einzigartig sind, dann gibt es auch kaum Konkurrenz. Die Keyword-Analyse erlaubt es, die relevanten Suchanfragen der User zu filtern, die regelmässig gestellt werden. Dadurch erkennen wir, welche Begriffe wirklich von Bedeutung sind und mit welchen Sie arbeiten können. Das ist auch wichtig für Adwords Werbung und andere Massnahmen. OnPage – und OffPage Optimierung Nachdem die Keyword-Analyse durchgeführt wurde, folgt die OnPage- und OffPage Optimierung. Ihre Seite wird barrierefrei und so gestaltet, dass diese von den Suchmaschinen gefunden wird. Näheres dazu finden Sie im Artikel OnPpage Optimierung. Sobald die Webseite fertig ist, kommt es zur OffPage Optimierung. Hier geht es darum, hochwertige Backlinks zu erhalten und weitere Massnahmen, dass die Webseite gute Bewertungen der Suchmaschinen und User erhält. Massnahmen die laufend erfolgen Ist die Seite komplett optimiert, muss weiterhin darauf geachtet werden, dass der Qualitätsstandard erhalten bleibt. SEO bedeutet ferner, dass Sie den Stand der Dinge beobachten. Woher kommen die Besucher, wie lange verweilen sie auf der Seite, und wohin gehen sie? Kaufen die Besucher Ihre Produkte oder lassen Sie sich von externen Links verführen? So kann durch SEO, die Webseite laufend verbessert werden, dass Sie noch mehr Traffic erhalten. Wir übernehmen gerne die SEO Arbeit für Ihre Homepage und oder Ihren Webshop. Wir beraten Sie über einzelne Bereiche und bieten Ihnen auf Wunsch ein Komplettpaket an. Von der Keyword- Analyse bis hin zur Nacharbeit sind wir für Sie da. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme. Der Beitrag Was ist SEO? erschien zuerst auf Webdesign Schweiz. Den ganzen Beitrag im Blog lesen.
  5. OffPage Optimierung – Mit Backlinks und Linkpartner zum Erfolg – Ihre Webseite steht und die OnPage-Optimierung ist abgeschlossen? Im realen Leben würde dies bedeuten, der Laden hat eröffnet und ist bereit für Besucher. Was würden Sie als nächstes tun? Werbung schalten wäre eine Möglichkeit zu Anfang, solange die OffPage Optimierung noch nicht zum Tragen kommt. So kommen Sie zu neuen Usern, die Ihre Webseite empfehlen und sich von Angeboten überzeugen lassen. Die Kunst ist es, die Interessenten genau dort hinzubringen, wo diese passende Waren finden. Beispielsweise auf Ihrer Seite. Nehmen wir einmal an, Sie sind der einzige Züchter von speziellen Katzen im Raum Hamburg. Es gibt einige Kunden, die sogar viel Geld für diese Rasse bezahlen würden, jedoch wissen diese nicht, dass Sie existieren. Sie könnten Werbung schalten, doch das kostet Geld und wäre in Ihrem Fall, sogar kontraproduktiv. Sorgen Sie lieber dafür, dass Ihre Webseite in den Suchmaschinen gefunden wird, weil dort, werden die meisten Interessenten nach den Katzen suchen, nicht in der regionalen Tageszeitung. Für ein gutes Ranking benötigt Ihre Seite eine optimale OnPage und OffPage Optimierung, die wir gerne für Sie durchführen. Die OffPage Optimierung im Detail OnPage Massnahmen sind all jene, die direkt auf Ihrer Webseite stattfinden. Quasi die Renovierung Ihres Ladens, bis hin zum Anstrich der Aussenwände. OffPage Optimierung, bedeutet mehr oder weniger, dafür zu sorgen, dass Mundpropaganda stattfindet. Man bringt andere dazu, dass diese für Ihre Seite kostenlos oder per Partnerlink werben. Ein Beispiel aus dem Leben, dass es einfach erklärt. Stellen Sie sich vor, ein Superstar berichtet über Ihr Produkt und die Fans möchten genau diesen haben. Bei der OnPage Optimierung würde dies bedeuten, Sie erhalten einen Backlink von einer berühmten Seite, die seriös und bekannt ist. Erfährt Google davon, dass die Webseite XY auf Ihre Webseite verlinkt, geht die Suchmaschine automatisch davon aus, dass Ihr Inhalt wichtig und informativ ist. Freilich sollte sich im Endeffekt auch guter Content auf Ihrer Seite befinden. Der Suchmaschinen Bot wird von der VIP-Seite zu Ihrer Webseite geschickt und dieser führt dort einen Check durch, ob Ihre Seite wirklich so gut ist. Wie ein Hotelkritiker der alles kontrolliert und bewertet. Im Background laufen solche Testes automatisch ab, und je nachdem wie Sie abschneiden, ergibt sich am Ende Ihr Suchmaschinen Ranking. Überzeugt der Content, klettern Sie nach und nach die Suchmaschine empor und werden dadurch leichter gefunden. Bei Nischenthemen ohne Konkurrenz ist dies um ein vielfaches einfacher, aber trotzdem setzen die Suchmaschinen auf Qualität. Entspricht Ihre Seite nicht den Grundlagen, werden themenähnliche Seiten nach oben platziert, auch dann, wenn Ihr Angebot exakt dem Keyword entspricht. Sie können dies in der Praxis leicht überprüfen. Geben Sie ein Schlüsselwort zu einem bestimmten Thema ein und Sie werden sehen, dass an erster Stelle eher grosse Nachrichtenagenturen stehen, die darüber berichten. Diese Majorseiten sind etabliert im Netz und werden meist bevorzugt behandelt. Deswegen müssen Sie sich doppelt und dreifach anstrengen, wenn Sie diese Plätze überholen möchten. OffPage Optimierung: Vor dem Linkaufbau kommt Analyse Im ersten Moment klingt es einfach, Linkpartner zu erhalten, leider ist es am Anfang doch mit viel Arbeit verbunden. Es bringt ebenso wenig, irgendwelche Webseiten anzuschreiben, ohne vorab zu wissen, wie gut diese eigentlich ranken. Google achtet nicht nur auf die positive Kritik, sondern auch auf die Negative. Wenn Sie von zahlreichen Linkfarmen und schlechten Blogs verlinkt werden, denken sich die Suchmaschinen automatisch, hier ist etwas faul. Das bedeutet, die Backlinks sollten eine gewisse Qualität aufweisen und Ihr Thema unterstreichen. Hier kommen wir ins Spiel. Wir helfen Ihnen, bei der OffPage Optimierung, unter anderen, den Linkaufbau voran zu treiben, führen Analysen durch und sorgen dafür, dass Sie eine Handvoll Backlinks erhalten, die Sie wirklich weiter bringen und nicht abstrafen. Bei guten Inhalten werden Sie, sobald Ihre Seite bekannter ist, automatisch Backlinks erhalten. Denken Sie an Facebook und Co, wo regelmässig Artikel erscheinen. Solche Massnahmen sind natürlich die günstigsten und effektivsten. Eine gute Struktur führt zum Erfolg Wir bringen Jahre lang Erfahrung in Sachen OffPage Optimierung mit und wissen mittlerweile, wie die Suchmaschinen ticken. Bei uns erhalten Sie Tipps, wie Sie Ihre Artikel vermarkten, woher Sie Blogger-Backlinks erhalten und was Sie bei Backlinks beachten sollten. Ebenso helfen wir Ihnen dabei, passende Ankertexte zu erstellen, die wiederum relevante Keywords enthalten. Der Linkaufbau sollte langsam und stetig erfolgen. Anfänger, die euphorisch an die Sache rangehen, übernehmen sich da meistens und das bemerkt wiederum der Google Bot. Wir helfen Ihnen durch eine effektive OffPage Optimierung, dass Sie eine gesunde Mischung aus unterschiedlichen Backlinks erhalten, die Ihnen zum Erfolg verhelfen und Sie nicht abstrafen. Der Beitrag OffPage Optimierung erschien zuerst auf Webdesign Schweiz. Den ganzen Beitrag im Blog lesen.
  6. OnPage Optimierung: Die Webseite barrierefrei gestalten – Fragen Sie sich manchmal, warum es Webseiten gibt, die gut ranken und andere in der Webseitenflut versinken? Zugegeben, manche haben es zufällig richtig gemacht, weil diese einfach ein Gespür von einer sauberen OnPage Optimierung haben, der Rest der Seiten wurde meist professionell optimiert. Es genügt in der heutigen Zeit nicht mehr, irgendwelche Keywords aneinanderzureihen. Dies war in den 2000er Jahren möglich, als das Internet noch in den Kinderschuhen steckte. Mittlerweile verlangen Google und Co schon einiges mehr an Qualität, dass eine Seite mit einem guten Suchmaschineneintrag belohnt wird. Dazu gibt es zahlreiche Lektüre zu kaufen. Sie haben nun zwei Möglichkeiten, entweder Sie kämpfen sich durch zig Bücher, Seminare und Co, die nach Beendigung wahrscheinlich veraltet sind oder Sie überlassen uns die OnPage Optimierung. Wir erklären Ihnen gerne die Grundlagen oder sorgen dafür, dass Ihre komplette Webseite erneuert wird. Dies lässt sich am besten bei einem persönlichen Gespräch klären, welche Massnahme Ihrer Webseite am ehesten entspricht. Was bedeutet On-Page Optimierung im Detail? Die OnPage Optimierung folgt in der Regel direkt nach der Keyword-Analyse. Die sogenannten Schlüsselwörter sind nämlich fixe Bestandteile der OnPage Optimierung. Wobei es mittlerweile eher Phrasen statt einzelne Wörter sind. Die klassischen Standardeinträge wie „Meta-Description, Title-Element etc.“ sind weit nicht mehr so relevant, wie sie es einmal waren. Verzichten sollten Sie dennoch nicht darauf. Ist Ihr Hauptkeyword beispielsweise „Yogastudio in Hamburg“, wird dieses auf jeden Fall in der Seitenbeschreibung stehen. „Informationswebseite über Kurse im Yogastudio in Hamburg“. Bei der On-Page Optimierung ist wichtig, dass die Keywordphrasen häufig verwendet werden. Ferner bei der Beschreibung der Grafiken, der einzelnen Kategorien und in den jeweiligen Texten, dürfen die Keys nicht fehlen. Für den Inhalt Ihrer Seite sind natürlich Sie in Zukunft verantwortlich. Wir bauen Ihnen quasi ein Grundgerüst, auf welches Sie aufbauen können. Gerne übernehmen wir auch die regelmässige OnPage Optimierung, falls Sie Ihre Seite immer up to date halten möchten. Die Suchmaschinen Algorithmen ändern sich laufend, es lohnt sich also durchaus, auch alten Content immer wieder auf den neuesten Stand zu bringen. Dies übernehmen wir ebenso für Sie, wenn Sie dies wünschen. OnPage Optimierung bedeutet, die komplette Seite wird verbessert Zum leichteren Verständnis, noch einmal kurz erklärt. OnPage Optimierung heisst, dass direkt auf der Webseite ein Umbau stattfindet. Wir sind die Innenarchitekten Ihrer Seite und helfen Ihnen beim Aufbau des Webauftrittes oder beim Optimieren von bestehenden Projekten. Eine Wohnung, wo jeder Gegenstand harmoniert und alle Leitungen ohne Widerstand laufen, wirkt einladender und gemütlicher. Das gilt auch für eine Webseite. Weist Ihre Seite zu viele html-Codes auf, die das Laden verzögern, verscheuchen Sie Ihre Kunden, ferner gibt es von den Suchmaschinen Punkteabzüge. Das Gleiche gilt für zu grosse Grafiken, Logos und Co. fehlerhafte Seiten, tote Links und interne Verlinkungen ins Nichts, sind ebenso tödlich für eine Topplatzierung. Sehen Sie uns quasi als Putztruppe und Innenarchitekten, die dafür sorgen, dass sich Ihre Besucher wohlfühlen. Ob das nun ein realer Leser oder die Suchmaschinen Bots sind, ist nebensächlich, eine saubere Seite hält die Gäste länger bei Laune und in Folge erhalten Sie bessere Bewertungen, wie im richtigen Leben. Sie als Gastgeber sorgen für regelmässig gutes Programm, für perfekten und hilfreichen Inhalt. Sind die User überzeugt von Ihrem Angebot, kommen diese wieder und empfehlen die Webseite weiter. Das Internet wird immer lebendiger Die Google Algorithmen werden immer strenger. Die Bots erkennen automatisch, ob es sich um guten Inhalt handelt, ob danach gesucht wird oder ob es sich um Content-Diebstahl handelt. Gleich für Sie als Info, kopieren Sie niemals von fremden Seiten irgendwelche Inhalte. Abgesehen davon, dass dies eine Urheberrechtsverletzung nach sich ziehen könnte, werden Sie von Google und Co abgestraft. Das Ganze nennt sich Double Content und ist für den eigenen Erfolg nicht förderlich. Je einzigartiger, aktueller und informativer Sie sind, desto höher sind die Chancen für einen guten Eintrag in den Suchmaschinen. Dabei möchten wir Ihnen helfen. Wir optimieren Ihre Html-Seiten, helfen Ihnen bei der Seitenstruktur, überarbeiten jegliche Webseitenfehler und geben Ihnen Tipps für die zukünftige Optimierung Ihrer Webseite. Kontaktieren Sie uns und wir sorgen gemeinsam, für eine ansprechende Seite, die Gäste magisch anziehen wird. Der Beitrag OnPage Optimierung erschien zuerst auf Webdesign Schweiz. Den ganzen Beitrag im Blog lesen.
  7. Keyword Analyse – Wir verhelfen Ihnen zu mehr Erfolg – Sie träumen schon lange davon, dass Ihre Webseite unter den Top 10 der Suchmaschinen erscheint? Fast jeder Webmaster, der mit seiner Homepage Geld verdienen will, hat dieses Ziel im Auge. Es gibt Agenturen, die versprechen Ihnen, dass Ihre Webseite garantiert auf den vordersten Plätzen landet und das in kurzer Zeit. Dieses Versprechen wird in zahlreichen Fällen sogar umgesetzt. Die Frage ist, mit welchem Keyword befindet sich Ihre Webseite am Ende auf Platz 1? br> br> Ziel ist schliesslich, mit jenen Schlüsselwörtern gut zu ranken, die von vielen Menschen gesucht werden. Beispielsweise: Kredit. Wenn Sie nur das Wort „Kredit“ in Google eingeben, werden Sie sicherlich Millionen Ergebnisse erhalten. Hier ist es schwer, überhaupt noch in die ersten Ränge zu gelangen. Einfacher wird es mit den Wörtern „Kredit in Berlin“ oder Ähnliches. Wenn Sie eine Kreditbank in einer Hundertseelengemeinde sind, werden die Erfolgsaussichten befindet sich diese sicherlich rasch auf den ersten Plätzen, doch Traffic wird dieser kaum genieren. Es kommt also darauf, was Sie anbieten und wie häufig es gesucht wird. br> br> Sie möchten attraktive Besucher auf Ihre Webseite ziehen? Wir helfen Ihnen mit einer Keyword Analyse, die passenden Schlüsselwörter zu finden. Wir analysieren das Web und sorgen dafür, dass Sie gute Keys erhalten, die es sich noch zu optimieren lohnt und wo auch ein Traffic zu erwarten ist. In der heutigen Zeit geht es nicht nur um einfache Wörter, auch zusammenhängende Inhalte und Phrasen sind für die Suchmaschinen relevant. Ihre Seite rankt dann am besten, wenn Sie den Lesern einen Mehrwert bieten, viele Fragen der Kunden abdecken und mehr guten Inhalt als die Konkurrenz bieten. Nicht um sonst heisst es, Content ist King. br> br> Wie führen unterschiedliche Keyword Analysen durch Bei der Keyword Analyse ist es wichtig, immer up to date zu sein. Sie könnten sich zwar heute ein Buch darüber kaufen und all diese Tools studieren, doch haben sich die Allgorhythmen wieder verändert, bis Sie damit durch sind. Sicherlich schadet es nicht, sich in diesem Bereich weiterzubilden, aber in vielen Fällen lohnt es sich, gewisse Tätigkeiten abzugeben. Schliesslich müssen Sie sich um Ihr eigenes Business kümmern. Hier kommen wir ins Spiel. Wir helfen Ihnen mit unseren Skills und Jahrerlanger Erfahrung in der Keyword Analyse. Wir sind stets am aktuellsten Stand und wissen, was wie der Hase läuft. br> Wir arbeiten mit: br> Keyword Ranking Tools Competition Analyser Tools Keyword Analyse Tools Keyworddensity Analyse Tools etc. br> Sie erhalten von uns nach der Keyword Analyse eine Liste, mit der sich Ihre Webseite optimieren lässt. Im Nachhinein ist es wichtig, dass Sie sich mit dem Ergebnis auseinandersetzen und die Phrasen nicht planlos einbauen. Bei der Analyse wird beispielsweise ermittelt, nach welchen Antworten die Kunden suchen. Wörter wie „kredit“ werden selten in den Suchmaschinen gesucht. Eher Sätze, wie „Wo gibt, es schnell einen Kredit?“, „Wie die Kreditchancen erhöhen?“ oder „Gibt es Kredite für Selbstständige? br> br> Wir ermitteln während der Keyword Analyse für Sie, welche Fragen relevant sind und mit welchen Phrasen Sie voraussichtlich besser ranken. Es kommt natürlich immer darauf an, welche Dienstleistung Sie anbieten oder welche Produkte. Falls Sie das einzige Yogastudio in Ihrer Stadt sind, werden Sie sicherlich ohne Probleme auf Platz 1 bei der Suche nach „Yogastudio in Ihre Stadt“ landen. Wir beraten Sie dazu gerne näher und erläutern das Vorgehen mit Ihnen in aller Ruhe, um einen besseren Überblick zu erhalten. br> br> Gerne übernehmen wir die Optimierung und helfen Ihnen in Folge bei der Planung. Wir beraten Sie gerne zu den unterschiedlichen Keyword Analyse Tools, Möglichkeiten und Erfolgschancen. Unrealistische Versprechungen erhalten Sie bei uns nicht und wir speisen Sie auch nicht mit unbrauchbaren Keywords ab, die keinen Traffic bringen. Sie legen Ihren Erfolg in unsere Hand, deswegen dürfen Sie sich auf unseren Service verlassen. Der Beitrag Keyword Analyse erschien zuerst auf Webdesign Schweiz. Den ganzen Beitrag im Blog lesen.
  8. Die JTL-Software-GmbH hat das neue JTL-Shop Update v4.0.5.2 veröffentlicht. An dieser Stelle werfen wir einmal einen Blick in die Changelog des aktuellen JTL-Shop Update v4.0.5.2. Changelog Varkombivorschaubilder werden nicht mehr gruppiert angezeigt Detailinformationen von Seiteninhalten gegen beim Speichern von eigenen Seiten verloren Fehlende Vorschaubilder in der Newsübersicht Admin Sitemapexport speicherhungrig (zeitlich unbegrenzte Statistikauswertung) E-Mail-Bestellbestätigung: Lieferzeit an Bestellpositionen fehlt Bewertungen werden nicht vollständig angezeigt Falsche Meldung bei 2-Faktor-Authentifizierung Neue SEO-URLs beachten Kundengruppen nicht Prozentuale Neukundenkupons werden nicht eingelöst bei Ganzer WK „Nein“ Konfigurationsartikelbeschreibung wird nicht angezeigt, wenn Komponente mit Artikel verknüpft ist, aber individuelle Beschreibung enthält E-Mails bringen Dateianhang-Namen durcheinander Abfrage auf spezielle Kundengruppe in cKundengruppe funktioniert nur bei einstelligen Kundengruppen-IDs Hinweistext für Versandarten lässt kein HTML zu Kupon: „Beschränken auf Kunden“ funktioniert bei aktiviertem Errorlogging nicht Beim Editieren von Artikel-Bewertungs-Texten wird die Überschrift im Bewertungstext gespeichert Beitragsanzahl auf der News Seite Warenkorbmatrix arbeitet fehlerhaft Admin Boxenverwaltung: Footer wird deaktiviert, sobald man den Aktualisieren-Button drückt Fehlerhafte URLs in Newsübersicht Bestellbestätigung-E-Mail Lieferzeit fehlerhaft, wenn letzter verfügbarer Artikel gekauft wurde Fehler beim Versenden von Newslettern wenn mindestens zwei Artikel hinzugefügt werden Aufgabenplaner löscht bei Start vorhandene Datei (steht während des Exports nicht zum Download zur Verfügung) (#1190) JTL-Shop Update-Service Um die Fehler im JTL-Shop zu minimieren und die Sicherheit des Webshops aufrecht zu erhalten sind regelmässige Updates ein Muss. Wenn Sie die Aktualisierung Ihres JTL-Shop Shop-Systems nicht selbst vornehmen möchten oder noch einen zuverlässigen Partner suchen, so zögern Sie bitte nicht und kontaktieren Sie uns ganz unverbindlich. Sie planen einen Webauftritt mit dem JTL-Shop Dann sind Sie bei uns genau richtig. Als etablierte Schweizer Full-Service Webagentur stehen wir Ihnen in sämtlichen Bereichen rund um JTL-Shop mit unserem Know-how sehr gerne zur Verfügung. Folgende Services bieten wir Ihnen im Bereich des Shop-System JTL-Shop an: JTL-Shop Beratung JTL-Shop Installation JTL-Shop Konfiguration JTL-Shop Update-Service JTL-Shop Plugins JTL-Shop Responsive Design JTL-Shop Suchmaschinenoptimierung (SEO) JTL-Shop Support JTL-Shop Webhosting JTL-Shop Online-Schulung Werfen Sie doch auch einmal einen Blick auf einige unserer Arbeiten. Wir würden uns freuen auch Sie mit unserem Know-how unterstützen zu dürfen. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme. Der Beitrag JTL-Shop Update v4.0.5.2 erschien zuerst auf Webdesign Schweiz. Den ganzen Beitrag im Blog lesen.
  9. Suchmaschinenoptimierung SEO – Mit dem Begriff Suchmaschinenoptimierung SEO werden diverse Massnahmen bezeichnet, die einer Webseite dazu verhelfen, in den Search-Rankings des jeweiligen Suchmaschinenbetreibers einen höheren Platz einzunehmen. Wichtiges über Suchmaschinenoptimierung SEO Übersetzt ins Deutsche heisst Suchmaschinenoptimierung SEO Search Engine Optimization und wird deshalb oft mit dem Begriff Suchmaschinenoptimierung SEO abgekürzt. In erster Linien wird Suchmaschinenoptimierung SEO dazu genutzt, einer Webpräsenz bei Suchergebnissen wie z. B. bei Google oder Yahoo ein höheres Ranking zu verschaffen, damit diese Webseite eine breitere Reichweite erreicht und von mehr Usern besucht wird. Die Webseite wird im Rahmen der Suchmaschinenoptimierung SEO diversen Prozessen und Verfahren unterzogen, die dazu dienen, dass die Webpräsenz von Web-Crawlern optimal analysiert und gelesen werden kann, so dass die Webseite im Idealfall einen Platz unter den besten 10 Suchergebnissen einnimmt. Die Funktionsweise aktueller Suchmaschinen Um sich mit dem Suchmaschinenoptimierung SEO zu befassen, ist es von grosser Bedeutung zu begreifen, wie aktuelle Suchmaschinen wie z. B. Google und Bing funktionieren. Suchmaschinen durchforsten mit Web-Crawlern automatisch und rund um die Uhr das Internet nach neuen Webseiten und Inhalten, um diese zu indexieren und zu analysieren. Dies geschieht mithilfe hoch entwickelten Algorithmen, die den Web-Crawlern die Möglichkeit verleihen, den Content von Webseiten einzuordnen und diesen dann im Suchergebnissen anzuzeigen. Suchmaschinenoptimierung SEO in der Praxis Suchmaschinenoptimierung SEO ist ein delikater Prozess, der immer wieder den aktuellsten Anforderungen und Kriterien angepasst werden muss. Der gesamte Prozess der Suchmaschinenoptimierung SEO kann grob in zwei Teilbereiche unterteilen werden und zwar OnPage- und OffPage-Optimierung. Zu der OnPage-Optimierung gehören alle Massnahmen und Prozesse, die die Webseite selbst betreffen. Dazu gehören der Aufbau der Webseite sowie die Inhalte, die auf der Webpräsenz zu finden sind. Im Gegensatz dazu befindet sich die OffPage-Optimierung, die sich in der Regel auf anderen Webseiten abspielt. OnPage-Suchmaschinenoptimierung SEO Wie schon im obigen Absatz erwähnt wurde, beschäftigt sich die OnPage-Suchmaschinenoptimierung SEO mit allen Massnahmen, die die Webseite selbst betreffen. Dabei geht es in erster Linie um die inhaltliche und technische Optimierung der Webpräsenz. Faktoren wie der semantische Aufbau der Webseite, interne und externe Verlinkung, Meta-Tags, SEO-Texte sind für Suchmaschinen von grosser Bedeutung für die Bewertung der jeweiligen Webseite. Diese Massnahmen ermöglichen, dass der Web-Crawler die Webseite besser analysieren und in den Such-Index aufnehmen kann. OffPage-Suchmaschinenoptimierung SEO Die OffPage-Suchmaschinenoptimierung SEO beschäftige sich im Gegensatz zu der OnPage-Optimierung mit der Popularität der Webseite im Netz. In erster Linie geht es dabei um die Popularität einer Webseite, die an der Anzahl und der Qualität der externen Backlinks gemessen wird, die von anderen Webseiten auf die eigene Webpräsenz linken. Da der Google-Algorithmus einen grossen Wert auf bestimmte Kriterien im OffPage-Bereich legt, stellt die OffPage-Optimierung eine sehr grosse Herausforderung für Webseiten-Betreiber dar, da sich externe Webseiten nicht direkt beeinflussen lassen. Die Bedeutung der Suchmaschinenoptimierung SEO für Unternehmen Im heutigen Informationszeitalter spielt die Suchmaschinenoptimierung SEO im Web-Marketing eine bedeutende Rolle für den Erfolg einer Webseite und damit auch den Erfolg des Unternehmens, denn auch das beste Produkt nutzt nichts, wenn es keiner kennt. Bei der Erstellung einer Webseite sollte man sich zuerst darüber im Klaren sein, woher die Benutzer kommen und die Webpräsenz nach diesen Kriterien optimieren. Eine optimierte Webseite ist im Web sichtbarer und wird auch viel schneller eine Nutzer-Community aufbauen können. Der Beitrag Suchmaschinenoptimierung (SEO) erschien zuerst auf Webdesign Schweiz. Den ganzen Beitrag im Blog lesen.
  10. Moderne Kunden kaufen mobil ein. Unternehmen wollen und müssen auf allen Ebenen im Internet präsent sein. In der Vergangenheit war es entscheidend, dass die klassische Ansicht eines Onlineshops auf dem Computer oder Laptop optimal beim Kunden ankam. Heute wird es immer wichtiger, auch mobil auf dem Handy und Tablet präsent zu sein. Denn viele Käufe in Onlineshops werden unterwegs getroffen, spontan im Zug oder beim Treffen mit Freunden. Doch viele Onlineshops sind auch heute noch hauptsächlich für den klassischen PC oder Laptop optimiert, das heisst, sie nutzen kein Responsive Shop Template . Bei der Anzeige auf mobilen Endgeräten, werden diese Onlineshops nur sehr mangelhaft dargestellt. Die Seiten sind verzerrt, oder es fehlen komplette Inhalte oder Buttons. Deshalb spielen Responsive Onlineshops mittlerweile eine immer grössere Rolle, um den entscheidenden Schritt weiter zu sein, als die direkten Konkurrenten. Was versteht man unter Responsive Design bzw. Responsive Onlineshops? Responsive Onlineshops zeichnen sich durch ein sehr flexibles Layout aus, welches sowohl auf grossen PC-Bildschirmen, als auch auf kleinen Smartphones optimal dargestellt werden kann. Für einen Responsive Onlineshop wird meistens ein Responsive Shop Template, das heisst eine Vorlage, die dann mit den entsprechenden Inhalten vom Shopbetreiber oder dessen Grafiker gefüllt wird, eingesetzt. Ein Responsive Shop Template ist normalerweise in den Programmiersprachen HTML5 und CSS3 programmiert. Vorteile für einen Responsive Onlineshops? Der Einsatz eines Responsive Onlineshops ermöglicht es den Shopbetreibern neue Zielgruppen anzusprechen, und dadurch zusätzliche Interessenten und Kunden zu gewinnen. Insbesondere die jüngere Zielgruppe nutzt beim Online Einkauf sehr oft ihr Smartphone oder Tablet, und bestellt auch gerne unterwegs im Cafe oder im Park. Aber auch Geschäftsreisende können durch den Einsatz eines Responsive Onlineshop während ihrer Reise mit der Bahn bequem bestellen. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass Suchmaschinen Responsive Onlineshops besser ranken. Dies kann ebenfalls ein entscheidender Grund für den Einsatz eines Responsive Onlineshop sein. Ausserdem fallen beim Aufbau eines Onlineshops mit einem Responsive Shop Template geringere Kosten an. Denn hier müssen nicht zusätzlich extra mobile Webseiten programmiert werden. Allerdings sollten Sie vorab genau klären, was Ihr Onlineshop den Kunden bieten soll, und dies mit dem beauftragten Grafiker oder der beauftragten Webagentur besprechen. Anforderungen an ein Responsive Shop Template Die wichtigste Anforderung an einen Responsive Onlineshop ist sicherlich die optimale Darstellung auf allen Endgeräten. Alle Informationen müssen unabhängig von der Grösse des Endgerätes gut sichtbar und lesbar sein. Daneben müssen alle Schaltflächen und Textfelder problemlos angeklickt, bzw. gefüllt werden können. Auch eventuelle Kontaktformulare oder Bestellformulare sollten sowohl am Heimcomputer, als auch auf dem Smartphone jederzeit vollständig geladen werden. Deshalb sind intuitive Menüs ein entscheidender Bestandteil bei der Auswahl des Responsive Shop Template. Denn nur, wenn der Kunde auch einfach und schnell zum Ziel kommt, wird er in Ihrem Shop kaufen. Vor allem auch mobilen Geräten ist die Performance des Onlineshops entscheidend. Oft haben Smartphones oder Tablets einen schlechteren Internetempfang, und dadurch von Haus aus längere Ladezeiten. Wenn nun zusätzlich der Onlineshop noch lange Ladezeiten hat, wird der Kunde diesen kaum nutzen. Deshalb sollten Sie im Vorfeld bei der Auswahl des Responsive Shop Template auch die Performance berücksichtigen und auch diesen Punkt mit Ihrer Webagentur besprechen. Der Beitrag Responsive Onlineshops erschien zuerst auf Webdesign Schweiz. Den ganzen Beitrag im Blog lesen.
  11. Mit viel Engagement haben wir in den letzten Tagen und Wochen am Relaunch unserer Website gearbeitet. Eigentlich ist im aktuellen Fall die Bezeichnung „Relaunch“ nicht ganz korrekt. Viel mehr haben wir uns dazu entschlossen, mit unserem neuen Corporate Identity eine neue Richtung einzuschlagen. Wie unschwer zu erkennen ist, steht die Schweiz auf unserer neuen Webpräsenz im Zentrum. Dies kommt nicht von ungefähr, sondern basiert auf der immer wiederkehrende Aussage unserer Kundinnen und Kunden, dass wir typisch schweizerisch arbeiten. Sauber, professionell und korrekt. Mit der Entscheidung dieses neue Corporate Identity zu entwickeln, wurde es auch Zeit uns von der bisherigen Hauptfarbe, welche uns jahrelang begleitet hat, zu lösen. Der Farbwechsel ist uns nicht uns leicht gefallen, aber dennoch freuen wir uns neu in rot in Erscheinung zu treten. Mit dem neuen Corporate Identity haben wir uns auch hinsichtlich der Domain die Frage gestellt wie es weiter gehen soll. Hier sind wir zum Entschluss gekommen zu unseren Anfängen zurückzukehren und sind daher ab sofort wieder über „www.templatestore.ch“ erreichbar. Selbstverständlich führt auch die bisherige Domain „tazuloo.ch“ an das gewünschte Ziel. Abschliessend hoffen wir, dass euch die neue Webpräsenz genau so gut gefällt wie uns und freuen uns auf viele weitere spannende Projekte, welche wir für euch realisieren dürfen. Der Beitrag Relaunch abgeschlossen erschien zuerst auf Webdesign Schweiz. Den ganzen Beitrag im Blog lesen.
  12. Master Update v3.4.0.0 Datei anzeigen ACHTUNG! Dieses Master Update ist ausschließlich für die Shopversionen 3.2.0.0 bis 3.3.3.0 vorgesehen. Es kann nicht als Update für Gambio GX2, Gambio GX, Gambio 2007 oder Gambio 2006 genutzt werden. Bitte beachten Sie die enthaltene Installationsanleitung! Beginnen Sie die Installation keinesfalls ohne zuvor eine komplette Datensicherung (Dateien und Datenbank) vorzunehmen. Aus rechtlichen Gründen beinhaltet dieses Master Update keinen StyleEdit. Update Service Wenn du die Aktualisierung deines Gambio Webshops in professionelle Hände begeben möchtest, so ist das selbstverständlich möglich. Kontaktiere uns in diesem Falle noch heute. Sehr gerne unterbreiten wir dir ein ganz unverbindliches Angebot. Hochgeladen von Tazuloo Hochgeladen 25.03.2017 Kategorie Gambio GX3 Master Updates Für die Gambio Version  
  13. Version Gambio GX3

    47 Downloads

    ACHTUNG! Dieses Master Update ist ausschließlich für die Shopversionen 3.2.0.0 bis 3.3.3.0 vorgesehen. Es kann nicht als Update für Gambio GX2, Gambio GX, Gambio 2007 oder Gambio 2006 genutzt werden. Bitte beachten Sie die enthaltene Installationsanleitung! Beginnen Sie die Installation keinesfalls ohne zuvor eine komplette Datensicherung (Dateien und Datenbank) vorzunehmen. Aus rechtlichen Gründen beinhaltet dieses Master Update keinen StyleEdit. Update Service Wenn du die Aktualisierung deines Gambio Webshops in professionelle Hände begeben möchtest, so ist das selbstverständlich möglich. Kontaktiere uns in diesem Falle noch heute. Sehr gerne unterbreiten wir dir ein ganz unverbindliches Angebot.

    Kostenlos

  14. Die Gambio GmbH hat das neue Gambio GX3 Master Update v3.4.0.0 veröffentlicht. Um das neue Gambio GX3 Master Update v3.4.0.0 nutzen zu können, wird eines der folgenden Versionen vorausgesetzt: v3.2.0.0, v3.2.0.1, v3.2.1.0, v3.2.1.1, v3.2.2.0, v3.2.3.0, v3.2.3.1, v3.3.1.0, v3.3.1.1, v3.3.1.2, v3.3.2.0, v3.3.3.0. Nutzen Sie keiner dieser Versionen, müssen Sie vorab vorhergegangene Updates installieren. An dieser Stelle werfen wir einmal einen Blick in die Changelog des aktuellen Shopware 5 Patch 5.2.21 Changelog Neue Rechnungsübersicht Das Backend des Shops hat eine neue Seite spendiert bekommen, auf der Ihr alle vom Shop erzeugten Belege in einer Übersicht findet. Dort könnt ihr nicht über mit der Bestellübersicht ähnlichen Filtern eure Belege leicht wiederfinden, sondern auch zugehörige Aktionen wie z.B Stornos auslösen. SFTP-Unterstützung im Installer und Updater SFTP ist so etwas wie der technische Nachfolger des weitverbreiteten FTP Protokolls, wobei das S vorne für Secure, also sicher, steht. Bei klassischem FTP überträgt man seine Zugangsdaten ständig unverschlüsselt durch das Internet, das war nie schön aber lange der allgemeine Standard draußen. Inzwischen beginnen die Hoster ihre Angebote fit für die besser geschützte Zukunft zu machen, wir finden das gut, unterstützen das und sind klaro mit dabei. Neue Teaser-Slider-Verwaltung für Honeygrid-basierte Templates mit Breakpoint-Unterstützung Wir haben die Verwaltung für Slider in Honeygrid im Backend komplett neu geschrieben und gegenüber dem Vorgänger verbessert. Ihr könnt ab Version 3.3 unterschiedliche Bilder je nach Breakpoints verwenden, dazu können Slider jetzt auch sprachabhängig mit verschiedenen Inhalten bestückt werden. Natürlich wurde die Verwaltung für die weiterhin möglichen Imagemaps dabei auch erneuert. Neuer Quelltext-Editor als Alternative zum CKEditor Auch bisher konnte man im Shop für Artikelbeschreibungen und andere Felder mit formatiertem Text im Shop schon auswählen ob man mit einem WYSIWYG Editor oder direkt mit HTML Quelltext arbeiten möchte, ein schneller Wechsel war jedoch eher umständlich, was gerade unsere versierten Anwender immer wieder monierten. Wir haben die Kritik zum Anlass genommen eine direkte und schnelle Umschaltmöglichkeit an allen Feldern zu platzieren und den Code aufzuräumen, so dass jeder seine Ergebnisse effektiv erzielen kann. Wildcard-Suche in der neuen Bestellübersicht und Gambio Admin Suche Herr Meyer ruft an und möchte etwas über seine Bestellung wissen? Oder ist es Herr Meier? Kein Problem. Eine Suche nach Me*er findet jetzt beide. Updatesicheres Hinzufügen neuer Menüboxen Ein Wunsch aus unserer Entwicklerschaft. Die Autoren von Modulen wollten gerne eine für sie einfache und schöne Möglichkeit Ihre eigenen Boxen im Frontend mit Honeygrid sicher vor Shopupdates, ob mit oder ohne Styleedit3, unterzubringen. Wir haben dem Wunsch entsprochen, damit neue, spannende Zusatzmodule entstehen können. Stärkere Verschlüsselung von Kundenpasswörtern Der Shop wird für alle neuen Kunden in Zukunft die Passwörter mit deutlich verstärkter Verschlüsselung in der Datenbank speichern, um die Daten im Fall der Fälle möglichst missbrauchssicher zu machen. Bei bestehenden Kunden werden die Logins dabei beim nächsten Login des Kunden ebenfalls in das neue Format überführt, ohne dass der Kunde dies wahrnimmt und beunruhigt werden könnte. Verbessertes Javascript Caching für schnelleren Seitenaufbau Wir haben uns fleissig eure Shops angesehen und geschaut, was sich im Sinne der Seitenperformance weiter verbessern lässt. Hierbei fielen uns Möglichkeiten beim Javascripthandling des Shops auf, so dass wir hier gleich angesetzt haben: In neuen Shops ohne eigene Einbauten sinkt die nicht-browser-cachebare Menge an Javascript damit ab jetzt auf 0, Browser müssen kein Javascript beim Seitenwechsel neuladen. Konfigurierbarer Session-Timeout Im Gambio Admin unter „System Einstellungen > Sessions“ ist jetzt eine neue Konfiguration „Session Gültigkeitsdauer“ zu finden. Mithilfe dieser Option kann bestimmt werden, wie lange man als Admin bei Inaktivität eingeloggt ist, bevor ein automatischer Logout erfolgt. [Adminbereich] Beim Erstellen der Bestellbestätigung, werden Attribute nicht mehr ausgeschnitten, wenn man GX-Customizer Daten hat [Adminbereich] Beim Senden von E-Mail-Rechnungen, werden fehlende Rechnungen erzeugt und der Status geändert. [Adminbereich] Das Hochladen von Artikelbildern erzeugt nun keine Fehlermeldungen mehr, wenn setlocale() zu viele Konstanten liefert [Adminbereich] Fehlermeldung im Log, durch Bearbeiten von Kundengruppen, behoben [Adminbereich] Links in der Admin-Box so angepasst, dass sie nicht mehr auf die alte Bestellübersicht leiten [Adminbereich] Performance der SQL Abfrage für Bestellstatus in der Admin Box verbessert [Adminbereich] Position der Option ‚Trackingcode verwenden‘ geändert. [Adminbereich] Verlinkung für den „Shop offline“-Hinweis im Gambio Admin hinzugefügt. [Adminbereich] Versand- und Zahlungsmodule können nun auch zuverlässig bei der Verwendung von SSL-Proxies gespeichert werden [Core] Der Login über die XML-Schnittstelle funktioniert jetzt wieder zuverlässig [Core] Die Lieferzeit wird wieder korrekt aus der Datenbank ausgelesen. [Core] Fehler der XML-Exportfunktion, zum exportieren von Daten zu Drittanbietern, wurde behoben. [CSV] Korrekter Sonderangebotszeitraum wird beim Export für Preisportale ausgegeben. [Frontend] Die Ermittlung der empfohlenen Artikel auf der Startseite wurde optimiert. [Frontend] Hinweis „Lieferung erfolgt nach Erscheinen“ wurde unterhalb der Lieferzeit hinzugefügt. [Frontend] JavaScript Dateien, die drei Punkte im Dateinamen enthalten haben, werden bei einigen Hostern gesperrt. Durch die Änderung der Bennenung, haben die Dateinamen nun maximal zwei Punkte enthalten. [Frontend] Korrekte Artikelbeschreibung bei ‚Facebook teilen‘ [Frontend] Lieferzeit wird auf dem Merkzettel ausgegeben, auch wenn der Artikel keine Attribute oder Eigenschaften hat. [Frontend] Recaptcha-Einbindung über sicheres Hypertext-Übertragungsprotokoll [Honeygrid] Darstellung der Downloadartikel unter „Ihr Konto“ verbessert [Honeygrid] Die Honeygrid Vendor-JavaScript-Datei wurde optimiert [Partner] Actindo Connector wurde auf v3.601 aktualisiert. [Partner] Heidelpay: Hinweise zum Postfinance-Modul im Checkout werden nun auch in Honeygrid angezeigt. [Partner] Versionsstring im SOFORT-Zahlungsmodul angepasst [REST-API] Bestelldatum kann nun per REST-API gesetzt werden [REST-API] REST-API; Limit und Offset werden beim Laden von Kunden und Bestellungen nun bereits datenbankseitig angewendet. [Adminbereich] Bei SELECT-Anweisungen im SQL-Tool des Gambio Admins werden die Spalten nur noch einfach angezeigt statt doppelt. [Adminbereich] Nach Neuinstallation des Shops fehlt im Nachnahme-Zusammenfassung-Modul jetzt nicht mehr die Einstellung „Übermittlungsentgelt je installierter Versandart“ [Checkout] Für die Umsatzstatistik können wieder Steuerdaten zu Bestellungen mit Artikeln, die der Steuerklasse „elektronisch erbrachte Leistung“ zugewiesen sind, gespeichert werden [Frontend] Für Artikel mit Eigenschaften wird kein Grundpreis mehr angegeben, sofern noch nicht für jede Eigenschaft ein Wert vom Kunden ausgewählt wurde [Adminbereich] CSV-Datei-Upload auf Artikelimport-Seite funktioniert wieder. [Checkout] Auswahl bei der Option Datenweitergabe an Transportunternehmen wird nun wieder richtig übermittelt. [Honeygrid] Swiper-Pfeile des Teaser-Sliders werden immer angezeigt. [Partner] Shopgate Update (v2.9.44) Gambio Update-Service Um die Fehler im Gambio zu minimieren und die Sicherheit des Webshops aufrecht zu erhalten sind regelmässige Updates ein Muss. Wenn Sie die Aktualisierung Ihres Gambio Shop-Systems nicht selbst vornehmen möchten oder noch einen zuverlässigen Partner suchen, so zögern Sie bitte nicht und kontaktieren Sie uns ganz unverbindlich. Sie planen einen Webauftritt mit Gambio? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Als etablierte Schweizer Full-Service Webagentur stehen wir Ihnen in sämtlichen Bereichen rund um Gambio mit unserem Know-how sehr gerne zur Verfügung. Folgende Services bieten wir Ihnen im Bereich des Shop-System Gambio an: – Gambio Beratung – Gambio Installation – Gambio Konfiguration – Gambio Update-Service – Gambio Plugins – Gambio Responsive Design – Gambio Suchmaschinenoptimierung (SEO) – Gambio Support – Gambio Webhosting – Gambio Online-Schulung Werfen Sie doch auch einmal einen Blick auf einige unserer Arbeiten. Wir würden uns freuen auch Sie mit unserem Know-how unterstützen zu dürfen. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme. Der Beitrag Gambio GX3 Master Update v3.4.0.0 erschien zuerst auf Webdesign Schweiz. Den ganzen Beitrag im Blog lesen.
  15. Gestern hat die shopware AG den Shopware 5 Patch 5.2.21 veröffentlicht. Als Voraussetzung wird mindestens Shopware 5.0.0 oder grösser benötigt. Läuft der eigene Shopware nicht mindestens unter der Version 5.0.0, eignet sich der Shopware 5 Patch 5.2.18 nicht für Ihren Shopware und Sie müssen sich vorab erkundigen welches Update für Ihre Shopware Version geeignet ist. An dieser Stelle werfen wir einmal einen Blick in die Changelog des aktuellen Shopware 5 Patch 5.2.21 Chancelog SW-14198 – Acl Rechte greifen im Backend nun auch für Bestellungen. SW-16912 – Bewertungen werden nun im Listing korrekt ausgeblendet. SW-17245 – Möglichkeit CSRF-Token Header für einen AJAX Request über die Eigenschaft „ignoreCSRFHeader“ zu deaktivieren. SW-17342 – Pluginname (Label) und Beschreibung werden nun übersetzt im Backend angezeigt. SW-17721 – Verbessert Check auf laufende Opcache und APC Module. SW-17748 – Der OpCache wird nun beim Leeren der Caches über das Backend und die API mit geleert. SW-17792 – Produktexporte für Subshops verwenden jetzt die korrekte URL für Bilder. SW-17820 – Mails verwenden nun auch die SSL-Einstellungen des Shops. SW-17821 – Die Darstellung der Vorraussetzungen wurde korrigiert. SW-17877 – Elastic search services stehen nun auch bei inaktiver elastic search zur Verfügung. SW-17932 – – Umstellung der Token Validierung im Frontend. Der mitgesendete Token wird nun mit dem Cookie und nicht mehr der Session verglichen. – GET Routen können nun mittels Opt-In geschützt werden- Der Parameter __csrf_token-{shop-id} wird von jQuery automatisch an GET Requests angehängt. SW-17963 – ExtJs Doc korrigiert. SW-17965 – Korrigiert Sprachschnipsel mit Sie Anrede. SW-17966 – Die Info für den Shortcut des Plugin Managers wurde zum Menü hinzugefügt. SW-17969 – Event property paymentID wurde in `Shopware_Modules_Admin_Execute_Risk_Rule_RuleName` hinzugefügt. SW-17985 – Alte Medien URL Struktur in Hersteller Slidern korrigiert. SW-17986 – Update Symfony to version 2.8.17. SW-18073 – Events in der SEPA Payment Komponente hinzugefügt und einen Smarty Block um die SEPA Felder gesetzt. SW-18083 – Korrigiert einen Schreibfehler im Kommentar. SW-18085 – Event für callback Erweiterung hinzugefügt. SW-18087 – Doppelter Block `frontend_blog_detail_comments` in `frontend/blog/detail.tpl`, wurde als veraltet markiert, `frontend_blog_detail_comments_count` und `frontend_blog_detail_comments_list` stattdessen verwenden. SW-18088 – Fügt optionalen Guzzle-config-Parameter zur Factory-Methode hinzu. SW-18089 – Artikel Ressourcen (Links und Downloads) sind nun editierbar. SW-18135 – Überflüssige Assertion im Order Model entfernt. SW-18143 – XML Parsing Fehler werden detailierter ausgegeben. SW-18145 – Validierung der Farbauswahl in Backend Konfiguration korrigiert. SW-18148 – Entfernt unnötige String Konkatenation. SW-18149 – Fehler behoben, bei dem die Bestellstatus History einen Fehler geworfen hat, falls das orderBy null entspricht. SW-18151 – Typo in API-Fehlermeldung behoben. Wichtige Anpassungen Verbesserte CSRF-Token Überprüfung Die Überprüfung, ob ein gültiger CSRF-Token übergeben wurde, wurde optimiert. Bestellungen über die API anlegen Bestellungen können jetzt komplett über die REST-API angelegt werden. Übersetzbare Plugin Label und Beschreibungen Für Plugins die mit dem neuen Plugins System erstellt wurden, werden die Label und Beschreibungen jetzt im Pluginmanager übersetzt dargestellt. Shopware Update-Service Um die Fehler im Shopware zu minimieren und die Sicherheit des Webshops aufrecht zu erhalten sind regelmässige Updates ein Muss. Wenn Sie die Aktualisierung Ihres Shopware Shop-Systems nicht selbst vornehmen möchten oder noch einen zuverlässigen Partner suchen, so zögern Sie bitte nicht und kontaktieren Sie uns ganz unverbindlich. Sie planen einen Webauftritt mit Shopware? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Als etablierte Schweizer Full-Service Webagentur stehen wir Ihnen in sämtlichen Bereichen rund um Shopware mit unserem Know-how sehr gerne zur Verfügung. Folgende Services bieten wir Ihnen im Bereich des Shop-System Shopware an: – Shopware Beratung – Shopware Installation – Shopware Konfiguration – Shopware Update-Service – Shopware Plugins – Shopware Responsive Design – Shopware Suchmaschinenoptimierung (SEO) – Shopware Support – Shopware Webhosting – Shopware Online-Schulung Werfen Sie doch auch einmal einen Blick auf einige unserer Arbeiten. Wir würden uns freuen auch Sie mit unserem Know-how unterstützen zu dürfen. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme. Der Beitrag Shopware 5 Patch 5.2.21 erschien zuerst auf Webdesign Schweiz. Den ganzen Beitrag im Blog lesen.